Fleisch (Theologie) - LinkFang.de





Fleisch (Theologie)


Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

Der Begriff Fleisch hat in der Bibel neben der heute gebräuchlichen Bedeutung von Fleisch als Lebensmittel drei weitere Bedeutungen,[1] die zwar teilweise miteinander zusammenhängen, aber doch ganz unterschiedlich verwendet werden (neutral oder negativ, etwas ähnlich verhält es sich in der Bibel mit dem Begriff Welt). Während ältere Bibelübersetzungen den Begriff wesentlich häufiger verwenden, wird er in Übersetzungen in heutiger Sprache mehr und mehr durch andere Begriffe und Formulierungen ersetzt.

Der Mensch als leiblich-seelische Einheit

Zunächst bezeichnet Fleisch in der Bibel den Menschen als leiblich-seelische Einheit. Wenn die Bibel von „allem Fleisch“ spricht, ist damit die ganze Schöpfung gemeint (etwa wenn von der Vergänglichkeit die Rede ist): „alles Fleisch ist wie Gras und alle seine Herrlichkeit wie des Grases Blume. Das Gras ist verdorrt und die Blume abgefallen.“ (1 Petr 1,24 LUT ). In der Verbindung von Mann und Frau sind die beiden „ein Fleisch“ (Gen 2,24 EU )

Der Bereich des Irdischen

Als Übertragung der ersten Bedeutung bezeichnet Fleisch den gesamten Bereich des Irdischen, Leiblichen, Menschlichen. In diesen Bereich trat Gott nach christlicher Lehre mit der Menschwerdung Gottes ein, was sich in einem der zentralen Verse des Neuen Testaments zeigt: „Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt und wir haben seine Herrlichkeit gesehen, die Herrlichkeit des einzigen Sohnes vom Vater, voll Gnade und Wahrheit. “ (Joh 1,14 EU )

Unerlöstheit und Abhängigkeit von der Sünde

Der Apostel Paulus sieht das Handeln ebenso wie das Denken und Wollen des Menschen nicht von Gott, sondern von den Begierden des Fleisches und damit auch von Sünde geprägt: „Wir wissen, dass das Gesetz selbst vom Geist bestimmt ist; ich aber bin Fleisch, das heißt: verkauft an die Sünde“ (Röm 7,14 EU ).

Der zweiten und dritten Bedeutung (die beide starken Eingang in theologische Literatur gefunden haben) ist gemein, dass sie in der Bibel einen Gegenbegriff haben, den Geist.

Einzelnachweise

  1. Jörg Sieger: Einführung in die Bibel. Zentrale Themen des Alten Testamentes. Kap. 8: Der Mensch als "Fleisch"

Kategorien: Christliche Theologie | Biblisches Thema

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fleisch (Theologie) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.