Flagge Weißrusslands - LinkFang.de





Flagge Weißrusslands


Flagge Weißrusslands


Vexillologisches Symbol: ?
Seitenverhältnis: 1:2
Offiziell angenommen am: 7. Juni 1995

Die aktuelle Flagge Weißrusslands wurde am 7. Juni 1995 angenommen und am 10. Februar 2012 modifiziert. Sie ersetzte die weiß-rot-weiße Flagge, die nach der Unabhängigkeit des Landes von der Sowjetunion Nationalflagge war und die jetzt von Teilen der Opposition benutzt wird.

Beschreibung

Die Nationalflagge folgt wieder stärker dem Aussehen der weißrussischen Flagge aus der Zeit, als das Land noch Teil der Sowjetunion war. Lediglich auf die Darstellung von Hammer und Sichel wurde verzichtet.

Das dekorative Muster am linken Rand ist ein traditionelles weißrussisches Muster. Die Farbe Rot symbolisiert das Blut, das zur Verteidigung der Heimat vergossen wurde, die Farbe Grün die Wälder des Landes.

Weitere Flaggen

Historische Flaggen

1917 bis 1919

Nach der Abdankung des russischen Zaren 1917 wurde eine weiß-rot-weiße Flagge für die neu entstandene Weißruthenische Volksrepublik eingeführt. Die Farben stammen aus der traditionellen Figur der Pahonja - eines weißen Ritters in rotem Feld.

1919 bis 1937

Nach einem erfolgreichen kommunistischen Putsch im Jahr 1919 wurde zunächst eine einfarbig rote Flagge für die Litauisch-Weißrussische SSR eingeführt.

Mit dem Bestehen der alleinigen Weißrussischen SSR wurden im linken Obereck die goldenen Initialen "SSRB" in kyrillischer Schrift hinzugefügt.

Von 1919 bis 1925 verwendete die Exilregierung der Weißrussischen Volksrepublik eine weiß-schwarz-rot-schwarz-weiß quergestreifte Flagge.

1937 bis 1951

1937 wurden die Buchstaben in “BSSR” verdreht und dazu wurde die Flagge um einen goldenen Hammer, eine goldene Sichel und einen roten Stern erweitert. In den 1940ern wurden diese Symbole wieder entfernt und ein Goldrand wurde stattdessen hinzugefügt.

Die historische weiß-rot-weiße Flagge wurde vom Weißruthenischen Zentralrat genutzt, welcher als Marionettenstaat der deutschen Besatzer diente.

1951 bis 1991

Am 25. Dezember 1951 führte die BSSR eine neue Flagge ein. Diese ähnelte der heutigen, allerdings war links oben im roten Feld wieder Hammer und Sichel mit Stern zu sehen; die Rückseite der Flagge enthielt kein Symbol. Im Gegensatz zur heutigen Flagge erschien das Ornament Weiß auf Rot anstatt Rot auf Weiß.

1991 bis 1995

Nach dem Ende der UdSSR wurde am 19. September 1991 wieder die weiß-rot-weiße Flagge die Nationalflagge Weißrusslands. Mit der Wahl des Präsidenten Alexander Lukaschenko 1994 wurde wieder ein sozialistischer Kurs angestrebt und so wurden ein Jahr später neue Staatssymbole eingeführt, die stark an die Sowjetzeit erinnern.

Seit 1995

Infolge eines Referendums kehrte Weißrussland 1995 zu einem Flaggendesign zurück, das in weiten Teilen der letzten Flagge der Weißrussischen SSR entsprach. Unterschiede bestanden darin, dass der rote Stern sowie Hammer und Sichel nicht weiter verwendet wurden, und in der Farbgebung des Ornaments (Rot auf Weiß anstatt Weiß auf Rot). Dieses Design war bis zur Veröffentlichung des Dekrets СТБ 911-2008 gültig und unterscheidet sich vom heute gültigen nur dadurch, dass das Ornament heute den Streifen am linken Rand voll ausfüllt, während bis 2012 das Ornament ein Zwölftel der Länge, der Streifen aber ein Neuntel der Länge ausgemacht hat.

Seit 1995 herrscht ein Flaggenstreit: Die Opposition gegen die Präsidentschaft Lukaschenkos, insbesondere das nationaldemokratische Lager, lehnt die aktuelle Flagge ab und zeigt stattdessen weiter die alte weiß-rot-weiße. Gleiches gilt bezüglich des Wappens, wobei die Opposition das traditionelle Pahonja (Reiter mit Schwert) anstelle des offiziellen, sowjetisch anmutenden Emblems als Nationalsymbol verwendet.[1][2][3]

Siehe auch

Literatur

  • Dmitri Semuschin: Wappen und Staatssymbolik der Weißrussen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. In Rainer Lindner: Handbuch der Geschichte Weissrusslands. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2001, S. 49–66.

Einzelnachweise

  1. Dmitri Semuschin: Wappen und Staatssymbolik der Weißrussen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. 2001, S. 62.
  2. Ingo Petz: Aufbruch durch Musik – Kulturelle Gegenelite in Belarus. In: Osteuropa Nr. 1/2007, S. 49–56, auf S. 51.
  3. Boris Meissner: Die Ukraine und Belarus in der Transformation. Eine Zwischenbilanz. Verlag Wissenschaft und Politik, 2001, S. 134.

Weblinks

 Commons: Flaggen Weißrusslands  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Flagge Weißrusslands (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.