Fjodor Nikolajewitsch Glinka - LinkFang.de





Fjodor Nikolajewitsch Glinka


Fjodor Nikolajewitsch Glinka (russisch Фёдор Николаевич Глинка, wiss. Transliteration Fëdor Nikolaevič Glinka; * 8. Juni jul./ 19. Juni 1786 greg. in Sutoki, Gouvernement Smolensk; † 11. Februar jul./ 23. Februar 1880 greg. in Twer) war ein russischer Schriftsteller.

Fjodor Glinka, jüngerer Bruder von Sergei Nikolajewitsch Glinka, nahm 1805 an der Schlacht bei Austerlitz teil, trat 1812 unter der Bedrohung Napoleons erneut in die Armee ein und wurde Adjutant des Grafen Miloradowitsch in den Feldzügen gegen Frankreich. Später schloss er sich den Dekabristen an und wurde 1826 nach Petrosawodsk verwiesen. Bald durfte er jedoch wieder zurückkehren.

Er starb am 23. Februar 1880 in Twer.

Werke

  • Briefe eines russischen Offiziers über die Feldzüge 1805–6 und 1812–15. 8 Bde. Moskau 1815–16
  • Skizze der Schlacht bei Borodino. Moskau 1839
  • Karelien, oder die Gefangenschaft der Martha Johannowna. Sankt Petersburg 1830
  • Text zum Volkslied Troika mit der Musik von V.Agarkov

Weblinks


Kategorien: Dekabristen | Geboren 1786 | Gestorben 1880 | Russe | Mann | Autor | Literatur (Russisch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fjodor Nikolajewitsch Glinka (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.