Fingersatz - LinkFang.de





Fingersatz


Der Fingersatz (auch Applikatur) ist ein Begriff aus der Musik. In Notenschriften für Tasten-, Streich- und Zupfinstrumente gibt er als Zahl unter oder über der Note eine Empfehlung, mit welchem Finger der Spieler die Taste drücken bzw. die Saite greifen oder zupfen soll. Entsprechend gibt es auch einen Fußsatz für das Pedal der Orgel.

Der Fingersatz soll in erster Linie einen zweckmäßigen Einsatz der Finger ermöglichen, also ein möglichst einfaches und ergonomisches Spielen des Instruments. Er kann sich aber auch auf die klanglichen Möglichkeiten auswirken. Beispielsweise können bei Saiteninstrumenten die meisten Töne wahlweise auf verschiedenen Saiten erzeugt werden. Der Fingersatz entscheidet auch darüber, auf welcher Saite eine bestimmte Tonfolge gespielt werden soll, was sich wiederum im Klang bemerkbar macht.

Bezeichnung der Finger

Die Zählung der Finger ist abhängig von der Art des Instruments:

  • In Fingersätzen für Tasteninstrumente sind die Finger vom Daumen ausgehend mit den Ziffern 1 bis 5 durchnummeriert.
  • In Fingersätzen für Streich- und Zupfinstrumente sind die Finger der greifenden Hand (bei einem Rechtshänder also die Finger der linken Hand) vom Zeigefinger ausgehend von 1 bis 4 nummeriert. Bei tiefen Streichinstrumenten kommt zu dieser Nummerierung eine 0 für den Daumen hinzu.
  • Bei der Gitarre gibt es außerdem einen Fingersatz für die zupfenden Finger der rechten Hand. Siehe dazu Gitarrengriff.

In der deutschen Unterrichtsliteratur werden daneben auch Buchstaben verwendet:

deutsch für spanisch für englisch für
D Daumen p pulgar T thumb
Z Zeigefinger i índice I index finger
M Mittelfinger m medio M middle finger
R Ringfinger a anular A ring finger
K kleiner Finger q meñique O little finger

Fußsatz

Beim Orgelspiel können die Pedale sowohl mit der Fußspitze als auch mit dem Absatz gespielt werden. Auch dies kann durch spezielle Zeichen in die Noten eingetragen werden, die jedoch nicht von allen Organisten gleich verwendet werden.

Zum Beispiel:

  • Λ – Spitze
  • U – Absatz

Wenn die Töne mit dem rechten Fuß gespielt werden, werden die Zeichen über die Noten geschrieben. Die Fußsätze für den linken Fuß werden unter die Noten gesetzt.

Holzblasinstrumente

Bei Querflöten und Klarinetten muss man zwischen dem modernen Böhm-System und älteren, u.a. dem Deutschen oder dem Öhler-System (nur Klarinette) unterscheiden. Die Saxophongriffe entsprechen in der Normallage weitgehend dem Böhm-System.[1]

Einzelnachweise

  1. Die ultimative Grifftabelle für Saxophone .

Weblinks

 Commons: Fingersatz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Musizierpraxis | Finger | Schriftzeichen (Notenschrift)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fingersatz (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.