Financial Times - LinkFang.de





Financial Times


Financial Times
Fachgebiet Wirtschaftszeitung
Sprache englisch
Verlag Verlagsgruppe Pearson
Erstausgabe 9. Januar 1888
Erscheinungsweise Börsentäglich ( = Montag bis
Freitag, mit Ausnahme von
Feiertagen) und eine
Wochenendedition
Verkaufte Auflage
([1] )
426.000 Exemplare
Chefredakteur Lionel Barber
Weblink ft.com
ISSN 0307-1766 Vorlage:Infobox Publikation/Unspezifische ISSN-Angabe

Die Financial Times (FT) ist eine in London an sechs Wochentagen erscheinende wirtschaftsliberale Wirtschaftszeitung. Wegen ihrer zahlreichen politischen Artikel handelt es sich um kein reines Finanzblatt.

Als Vorgänger der Financial Times gelten die erstmals 1884 von dem Londoner Verleger Harry Marks herausgegebenen Financial News (FN). Am 9. Januar 1888 erschien erstmals Horatio Bottomleys London Financial Guide. Bereits einen Monat später, am 13. Februar, folgte die Umbenennung in Financial Times. Zur Kennzeichnung der Marke und als Alleinstellungsmerkmal kam eine Idee des damaligen Verlegers Douglas MacRae zum Tragen: Er ließ das Blatt ab 1893 auf lachsfarbenem Papier drucken. Zur Hundert-Jahr-Feier lachsfarbenen Erscheinens 1993 wurde die Zeitung am 4. Januar 1993 ausnahmsweise auf weißem Papier gedruckt.

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

1957 übernahm die Verlagsgruppe Pearson die Financial Times. Seit 1979 wird in Frankfurt am Main eine Ausgabe für europäische und nordamerikanische Leser gedruckt. Heute verkauft die Financial Times täglich über 440.000 Exemplare weltweit. Im Juli 1999 wurde die Zeitung im Rahmen einer Umfrage, die in 50 Staaten der Erde durchgeführt wurde, zur „besten Zeitung der Welt“ gekürt.

Die Financial Times verkaufte 2004 rund 100.000 ihrer weltweit 406.000 Exemplare im Heimatland Großbritannien.

Vom 21. Februar 2000 bis 7. Dezember 2012 erschien auch eine Financial Times Deutschland (FTD). Zum 1. Januar 2008 übernahm Gruner + Jahr den zweiten 50-Prozent-Anteil von der Pearson Publishing Group (FT) an der FTD und war seitdem alleiniger Eigentümer. Beide Zeitungen waren seitdem nur noch über den Namen verbunden.

Am 23. Juli 2015 gab die japanische Mediengruppe Nikkei den Abschluss einer Vereinbarung mit Pearson zum Kauf der FT für einen Preis von 844 Mio. Pfund (1,2 Mrd. Euro) bekannt. Die Transaktion soll, nach Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden, bis Jahresende 2015 durchgeführt sein.[1]

Die Financial Times ist für eine Reihe von Ranglisten bekannt, die das Blatt regelmäßig veröffentlicht. Quartalsweise erscheint beispielsweise die Financial Times Global 500, eine Liste der 500 größten Unternehmen der Welt nach Marktkapitalisierung.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Springer unterliegt im Bieterkampf für "Financial Times" , Spiegel Online, 23. Juli 2015

Kategorien: Wirtschaftszeitung | Zeitung (Vereinigtes Königreich) | Überregionale Tageszeitung | Englischsprachige Tageszeitung | Ersterscheinung 1888

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Financial Times (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.