Filmkomödie - LinkFang.de





Filmkomödie


Filmkomödie bezeichnet ein Filmgenre, bei dem der Zuschauer zum Lachen bewegt werden soll. Das Genre hat zahlreiche Subgenres, zum Beispiel die Schwarze Komödie, die Actionkomödie, die Horrorkomödie, die Kriminalkomödie, die Musikkomödie, die Liebeskomödie, die Screwball-Komödie, die Slapstick-Komödie, die Verwechslungskomödie, die Tragikomödie, die Fantasykomödie oder die Science-Fiction-Komödie. Des Weiteren lassen sich zahlreiche Abwandlungen finden, zum Beispiel die Culture-Clash-Komödie oder der Lederhosenfilm.

Geschichte

Filmkomödien tauchten bereits in der Zeit des Stummfilms auf, in der sie vorwiegend auf visuellen Humor bauten und daher die Slapstick-Elemente betonten. Prominente Schauspieler dieser Ära waren Charlie Chaplin, Harold Lloyd oder Buster Keaton.

Als in den 1930er Jahren der Tonfilm den Stummfilm ablöste, wurde der Slapstick durch humorvolle Dialoge und Sprachwitz erweitert. Dadurch kamen viele neue Comedians ins Geschäft, die oft als Gruppe oder Komikerduo auftraten, wie Abbott und Costello, die Three Stooges, Laurel und Hardy oder die Marx Brothers. Daneben gab es auch Komiker wie W. C. Fields, Mae West und Jack Benny, die ihren Erfolg vornehmlich auf ihrem Sprachwitz aufbauten.

In den 1950er und 1960er Jahren war in Italien das Genre Commedia all’italiana populär.

Subgenres

Schwarze Komödie

Hauptartikel: Schwarzer Humor

Actionkomödie

In der Actionkomödie werden lustige Dinge mit Action vermischt. Das Subgenre wurde in den 1980er Jahren eine besondere Kunst in Nordamerika, als Komödianten wie Eddie Murphy anfingen, mehr actionorientierte Rollen wie Nur 48 Stunden und Beverly Hills Cop zu übernehmen. Diese Typs von Filmen waren oft Buddy-Film.

Siehe auch: Actionfilm

Horrorkomödie

In der Horrorkomödie wird der übliche Horror mit humorvollen Ansätzen vermischt, wie beispielsweise in Scream – Schrei!, Frankenstein Junior, Der kleine Horrorladen und Scary Movie.

Siehe auch: Horrorfilm

Kriminalkomödie

Hauptartikel: Kriminalkomödie

Die Kriminalkomödie ist die Darstellung einer Kriminalgeschichte mit den Mitteln einer Komödie. Im Mittelpunkt der Handlung geschieht meist ein Verbrechen, das am Ende aufgeklärt wird.

Liebeskomödie

Hauptartikel: Romantische Komödie

Die Liebeskomödie ist ein Subgenre der Filmkomödie und des Liebsfilms. In der Handlung geht es um eine lustige Liebesgeschichte, wie in Meine erfundene Frau, Selbst ist die Braut und Der Prinz aus Zamunda.

Slapstick-Komödie

Hauptartikel: Slapstick

Verwechslungskomödie

Hauptartikel: Verwechslungskomödie

In der Verwechslungskomödie werden Personen aufgrund ihrer Handlungen oder Äußerlichkeiten mit anderen Personen verwechselt.

Tragikomödie

Hauptartikel: Tragikomödie

Die Tragikomödie beschreibt ein Drama, in dem neben den tragischen auch komische Ereignisse vorkommen, wie zum Beispiel in Forrest Gump.

Fantasykomödie

Die Fantasykomödie ist eine Komödie, in der Magie oder übernatürliche Kräfte vorkommen. Beispiele hierfür sind Nachts im Museum, Being John Malkovich, Shrek – Der tollkühne Held und Und täglich grüßt das Murmeltier.

Science-Fiction-Komödie

Die Science-Fiction-Komödie ist eine Komödie mit Elementen des Science-Fiction-Film. Die Handlungen finden zumeist in der Zukunft statt, beispielsweise wie in Zurück in die Zukunft, Galaxy Quest – Planlos durchs Weltall, (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 und Men in Black.

Literatur

  • Heinz-B. Heller (Hrsg.): Filmgenres: Komödie. Reclam, 2005, ISBN 3-15-018407-X
  • Thomas Bohrmann, Matthias Reichelt: Komik als Unterhaltung. Überlegungen zur Filmkomödie. In: Thomas Bohrmann, Werner Veith, Stephan Zöller (Hrsg.): Handbuch Theologie und Populärer Film. Band 2. Ferdinand Schöningh, Paderborn 2009, ISBN 978-3-506-76733-2, S. 83-98.
  • Jörn Glasenapp, Claudia Lillge (Hrsg.): Die Filmkomödie der Gegenwart. Wilhelm Fink, Paderborn 2008.
  • Michael Kohler, Sascha Westphal: Die 50 besten Filmkomödien … und die DVDs, die Sie haben müssen. Bertz + Fischer Verlag, Berlin 2009, ISBN 978-3-86505-193-6.
  • Jürgen Mohring: StoryABC 2: Tragödie & Komödie – Die zwei Gesichter des Films. Norderstedt 2010.
  • Franz Stadler, Manfred Hobsch: Die Kunst der Filmkomödie. Handbuch in 2 Bänden. Mühlbeyer Filmbuchverlag, 2015. 445 S. ISBN 978-3945378175

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Filmkomödie (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.