Filmjahr 2004 - LinkFang.de





Filmjahr 2004


Liste der Filmjahre
◄◄2000200120022003Filmjahr 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Ereignisse

Top 10 der erfolgreichsten Filme

In Deutschland

Die zehn erfolgreichsten Filme an den deutschen Kinokassen nach Besucherzahlen (Stand: 24. August 2011):[1]

Platz Filmtitel Besucher
1. (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 9.165.932
2. 7 Zwerge – Männer allein im Wald 6.799.699
3. Harry Potter und der Gefangene von Askaban 6.627.175
4. Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück 5.322.170
5. Der Untergang 4.624.506
6. Troja 4.429.985
7. The Day After Tomorrow 4.111.623
8. Die Unglaublichen – The Incredibles 3.501.969
9. Bärenbrüder 3.452.760
10. Spider-Man 2 3.282.125

In Österreich

Die zehn erfolgreichsten Filme an den österreichischen Kinokassen nach Besucherzahlen:[2]

Platz Filmtitel Besucher
1. (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 1.173.846
2. Harry Potter und der Gefangene von Askaban 662.138
3. Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück 652.029
4. 7 Zwerge – Männer allein im Wald 626.704
5. Troja 554.953
6. Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich 516.903
7. Bärenbrüder 480.633
8. The Day After Tomorrow 444.968
9. Die Unglaublichen – The Incredibles 436.006
10. Spider-Man 2 381.755

In den Vereinigten Staaten

Die zehn erfolgreichsten Filme an den US-amerikanischen Kinokassen nach Einspielergebnis in US-Dollar (Stand: 24. August 2011):[3]

Platz Filmtitel Einnahmen
1. Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück $ 441.226.247
2. Spider-Man 2 $ 373.585.825
3. Die Passion Christi $ 370.274.604
4. Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich $ 279.261.160
5. Die Unglaublichen – The Incredibles $ 261.441.092
6. Harry Potter und der Gefangene von Askaban $ 249.541.069
7. The Day After Tomorrow $ 186.740.799
8. Die Bourne Verschwörung $ 176.241.941
9. Das Vermächtnis der Tempelritter $ 173.008.894
10. Der Polarexpress $ 162.775.358

Weltweit

Die zehn weltweit erfolgreichsten Filme nach Einspielergebnis in US-Dollar (Stand: 24. August 2011):[4]

Platz Filmtitel Einnahmen
1. Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück $ 919.838.758
2. Harry Potter und der Gefangene von Askaban $ 796.688.549
3. Spider-Man 2 $ 783.766.341
4. Die Unglaublichen – The Incredibles $ 631.442.092
5. Die Passion Christi $ 611.899.420
6. The Day After Tomorrow $ 544.272.402
7. Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich $ 516.642.939
8. Troja $ 497.409.852
9. Shark Tale $ 367.275.019
10. Ocean’s 12 $ 362.744.280

Filmpreise

Berlinale

Vollständige Liste der Preisträger

Cannes

Vollständige Liste der Preisträger

Venedig

Vollständige Liste der Preisträger

Europäischer Filmpreis

Vollständige Liste der Preisträger

Oscar

Vollständige Liste der Preisträger

Golden Globe Awards

Vollständige Liste der Preisträger

Deutscher Filmpreis

César

Vollständige Liste der Preisträger

British Academy Film Award

Vollständige Liste der Preisträger

Bayerischer Filmpreis

Der Bayerische Filmpreis 2003 wurde am 16. Januar 2004 verliehen.

Sundance

Vollständige Liste der Preisträger

New York Film Critics Circle Award

National Board of Review

Los Angeles Film Critics Association Awards

Jupiter

Weitere Filmpreise und Auszeichnungen

Verstorbene

Januar bis März

Januar

Februar

  • 12. Februar: Enrique Escobar, spanischer Komponist (* 1921)
  • 15. Februar: Jan Miner, US-amerikanische Schauspielerin (* 1917)
  • 18. Februar: Jean Rouch, französischer Regisseur (* 1917)
  • 24. Februar: John Randolph, US-amerikanischer Schauspieler (* 1915)

März

  • 03. März: Cecily Adams, US-amerikanische Schauspielerin (* 1958)
  • 07. März: Paul Winfield, US-amerikanischer Schauspieler (* 1939)
  • 08. März: Robert Pastorelli, US-amerikanischer Schauspieler (* 1954)
  • 10. März: Jack Creley, US-amerikanischer Schauspieler (* 1926)
  • 24. März: Richard Leech, irischer Schauspieler (* 1922)
  • 26. März: Fred Karlin, US-amerikanischer Filmkomponist (* 1936)
  • 27. März: Jan Sterling, US-amerikanische Schauspielerin (* 1921)
  • 28. März: Peter Ustinov, britischer Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur (* 1921)

April bis Juni

April

Mai

  • 01. Mai: Nelson Gidding, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1919)
  • 09. Mai: Alan King, US-amerikanischer Schauspieler (* 1927)
  • 14. Mai: Anna Lee, britisch-amerikanische Schauspielerin (* 1913)
  • 16. Mai: Marika Rökk, ungarische Schauspielerin (* 1913)
  • 22. Mai: Marylu Poolman, niederländische Schauspielerin (* 1936)
  • 27. Mai: Patience Cleveland, US-amerikanische Schauspielerin (* 1931)
  • 28. Mai: Irene Manning, US-amerikanische Schauspielerin (* 1912)

Juni

Juli bis September

Juli

  • 01. Juli: Marlon Brando, US-amerikanischer Schauspieler (* 1924)
  • 10. Juli: Inge Meysel, deutsche Schauspielerin (* 1910)
  • 11. Juli: Dorothy Hart, US-amerikanische Schauspielerin (* 1923)
  • 17. Juli: Pat Roach, britischer Schauspieler (* 1937)
  • 18. Juli: Georgine Darcy, US-amerikanische Schauspielerin (* 1931)
  • 18. Juli: Richard Ney, US-amerikanischer Schauspieler (* 1916)
  • 21. Juli: Jerry Goldsmith, US-amerikanischer Filmkomponist (* 1929)
  • 23. Juli: Serge Reggiani, französischer Schauspieler (* 1922)
  • 23. Juli: Piero Piccioni, italienischer Filmkomponist (* 1921)
  • 31. Juli: Laura Betti, italienische Schauspielerin (* 1927)
  • 31. Juli: Virginia Grey, US-amerikanische Schauspielerin (* 1917)

August

September

  • 08. September: Frank Thomas, US-amerikanischer Trickfilmzeichner (* 1912)
  • 14. September: Ove Sprogøe, dänischer Schauspieler (* 1919)
  • 18. September: Russ Meyer, US-amerikanischer Regisseur (* 1922)

Oktober bis Dezember

Oktober

November

Dezember

  • 03. Dezember: Maria Perschy, österreichische Schauspielerin (* 1938)
  • 04. Dezember: Willy Eichberger, österreichisch-amerikanischer Schauspieler (* 1902)
  • 28. Dezember: Günter Marczinkowsky, deutscher Kameramann (* 1927)
  • 28. Dezember: Jerry Orbach, US-amerikanischer Schauspieler (* 1935)
  • 28. Dezember: Susan Sontag, US-amerikanische Drehbuchautorin und Regisseurin (* 1933)

Weblinks

 Commons: Filmjahr 2004  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Die erfolgreichsten Filme in Deutschland 2004 auf insidekino.com, abgerufen am 24. August 2011
  2. Facts & Figures 04 , abgerufen am 24. August 2011
  3. Box Office Vereinigte Staaten , abgerufen am 24. August 2011
  4. Box Office weltweit , abgerufen am 24. August 2011


Kategorien: Filmjahr | Filmjahr 2004

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Filmjahr 2004 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.