Fessenbach - LinkFang.de





Fessenbach


Fessenbach
Stadt Offenburg
Fläche: 2,1 km²
Einwohner: 1295 (2014)
Bevölkerungsdichte: 617 Einwohner/km²
Postleitzahl: 77654
Vorwahl: 0781

Lage von Fessenbach in

Fessenbach ist ein Ortsteil von Offenburg und liegt am Fuße des Schwarzwaldes. Es ist umgeben von Reben, Feldern und Wald.

Geographie

Fessenbach ist einer von elf Offenburger Ortsteilen und liegt im Osten der Stadt. Es ist umringt von Rebhügeln und den ersten Bergen des Schwarzwaldes und liegt etwa 200 Meter über dem Meeresspiegel. Der Hausberg von Fessenbach, das „Hohe Horn“, ist ein 546,1 m ü. NHN [1] hoher Berg südöstlich des Ortes. Das Dorf wird vom milden Klima des Rheintals begünstigt, sodass hier qualitativ hochwertige Weine gedeihen. Durch das Dorf fließt das Bächlein „Fessenbach“. Erreichen kann man Fessenbach von Ortenberg im Kinzigtal, der Großen Kreisstadt Offenburg und dem benachbarten Offenburger Ortsteil Zell-Weierbach.

Geschichte

Fessenbach wurde am 3. April 1242 zum ersten Mal in einer Urkunde des Straßburger Bischofs erwähnt. Der Name des Dorfes änderte sich einige Male:

1242 1254 1401 seit 1504
Vessenbach Vesinbach Vessembach Fessenbach

Im September 1809 wurde Fessenbach, das bis dahin einem Stab aus Zell, Riedle, Weierbach und Oberrammersweier angehörte, vom Oberamt Offenburg zu einer selbstständigen Gemeinde erklärt. In den 1970er-Jahren wurde Fessenbach der erste von heute elf Offenburger Ortsteilen.

Einwohner

Im Gründungsjahr 1809 hatte Fessenbach 77 Einwohner, heute hat Fessenbach rund 1350 Einwohner.

Einrichtungen

  • Rathaus
  • Hubert-Burda-Schule (Grundschule)
  • Kindertagesstätte
  • Mehrzweckhalle „Reblandhalle“
  • Feuerwehrhaus
  • Sport- und Freizeitgelände „Schuckshof“
  • Liebfrauenkloster
  • Hohe-Horn-Turm, ein 20 m hoher Aussichtsturm auf dem Hohen Horn[2]

Sehenswertes

  • „Bacchus“-Brunnen in der Dorfmitte
  • „Felix-Burda-Park“
  • Kapelle in den Rebbergen

Politisches

Fessenbach ist ein Ortsteil der Großen Kreisstadt Offenburg, besitzt aber einen eigenen Ortschaftsrat, der einen Ortsvorsteher wählt. Zurzeit (Stand 2011) ist Paul Litterst (CDU) Ortsvorsteher von Fessenbach und Stadtrat von Offenburg.

Weblinks und Quellen

Einzelnachweise

  1. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  2. Hohe-Horn-Turm Offenburg auf badische-seiten.de

Kategorien: Ort im Ortenaukreis | Ehemalige Gemeinde (Ortenaukreis) | Offenburg

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fessenbach (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.