Ferchar, 1. Earl of Ross - LinkFang.de





Ferchar, 1. Earl of Ross


Ferchar mac in tSagairt, Vorname auch Ferquhard, Nachname auch Macintagart, MacTaggart oder Machentagar(d) (* um 1190; † im Januar 1251 in Tain), 1. Earl of Ross, war ein schottischer Adeliger.

Leben

Seine genaue Herkunft ist unbekannt, es wird aber angenommen, dass er ein Sohn des mächtigen Highland Chief Sagarts war, der in verschiedenen Berichten der Abtei von Applecross erwähnt wurde.

Seine erste Erwähnung fand sich im Jahr 1215. Nachdem er einen Aufstand von Donald MacWilliam, Enkel von Duncan II. in den Regionen Moray und Ross niedergeschlagen hatte, präsentierte er Alexander II. am 15. Juni die abgeschlagenen Köpfe der Aufrührer und wurde daraufhin zum Ritter geschlagen. Zwischen diesem Zeitpunkt und einer weiteren urkundlichen Nennung im Juni 1226 wurde er zum Earl of Ross erhoben, denn auf diesem Dokument verwendete er bereits den Titel. Nach 1228 gründete er „Ferne Abbey“, 1230 wurde dort der erste Abt eingesetzt.

Im Jahr 1234 trat er als Zeuge der Unterschrift auf einem Abkommen zwischen Andrew, Bischof von Murray, und Walter Cumyn, Earl of Menteith, auf, bei dem es um die Nutzung von Ländereien in Kinkardine ging. 1235 war er einer der Heerführer, die für Alexander II. einen Aufstand in Galloway niederschlugen. Eine wichtige Rolle spielte er dann 1237 als einer der königlichen Vertreter auf der Tagung in York, bei der unter dem Vorsitz des päpstlichen Legaten Otho verschiedene Streitfragen diskutiert wurden, so auch die Rechte der königlich-schottischen Lehnsgüter auf englischem Boden. 1244 war er einer der Unterzeichner des Briefes an Papst Innozenz IV., in dem diesem die Bedingungen des Friedensvertrages zwischen England und Schottland mitgeteilt wurden. Er starb im Januar 1251 und wurde in der von ihm gegründeten Abtei beigesetzt.

Über die Anzahl seiner Ehen oder die Namen seiner Frauen ist nichts bekannt. Er hatte drei legitime Nachfahren; Uilleam, Erbe und späterer 2. Earl, Máel Coluim (Malcolm) und Euphemia.

Literatur

  • James Balfour Paul (Hrsg.): The Lord Lyon King of Arms: The Scots Peerage. Band 7. Douglas, Edinburgh 1909, The Ancient Earls of Ross, S. 230 ff. (online auf www.archive.org [abgerufen am 10. September 2014]).

Weblinks

VorgängerAmtNachfolger
Titel neu geschaffenEarl of Ross
ca. 1160 - 1251
Uilleam


Kategorien: Gestorben 1251 | Earl of Ross | Geboren im 12. Jahrhundert | Schotte | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ferchar, 1. Earl of Ross (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.