Felixsee (Gemeinde) - LinkFang.de





Felixsee (Gemeinde)


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Brandenburg
Landkreis: Spree-NeißeVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Amt: Döbern-Land
Höhe: 140 m ü. NHN
Fläche: 35,53 km²
Einwohner: 1920 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 54 Einwohner je km²
Postleitzahl: 03130
Vorwahl: 035600
Kfz-Kennzeichen: SPN, FOR, GUB, SPB
Gemeindeschlüssel: 12 0 71 074
Gemeindegliederung: 5 Ortsteile
Adresse der Amtsverwaltung: Forster Straße 8
03159 Döbern
Webpräsenz: www.amt-doebern-land.de
Bürgermeister: Peter Rabe (SPD)
}

Felixsee, niedersorbisch Feliksowy jazor, ist eine Gemeinde im Landkreis Spree-Neiße in Brandenburg. Sie wird vom Amt Döbern-Land verwaltet.

Geschichte

Die Gemeinde Felixsee entstand am 31. Dezember 2001[2] aus dem freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin selbstständigen Gemeinden

Am 26. Oktober 2003 kam noch

hinzu.[3]

Der jüngste Ortsteil ist Friedrichshain. Er entstand erst um 1768 als Siedlung für die Arbeiter der Glashütte. Namenspatron ist der sächsische Kurfürst Friedrich August III. Aus der ehemaligen Glashütte ging 1961 das Fernsehkolbenwerk Friedrichshain (FSKW, Hersteller der ersten Fernsehbildschirme der DDR) hervor.

Der Ortsteil Bloischdorf zählt, anders als der Rest der Gemeinde, zum amtlichen Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden.

Bevölkerungsentwicklung

Jahr Einwohner
2001 2 223
2002 2 194
2003 2 476
2004 2 427
2005 2 382
2006 2 336
Jahr Einwohner
2007 2 301
2008 2 249
2009 2 192
2010 2 210
2011 2 090
2012 2 053
Jahr Einwohner
2013 1 981
2014 1 929

Gebietsstand des jeweiligen Jahres[4][5], ab 2011 auf Basis des Zensus 2011

Politik

Gemeindevertretung

Die Gemeindevertretung von Felixsee besteht aus 12 Gemeindevertretern und dem ehrenamtlichen Bürgermeister. Die Kommunalwahl am 25. Mai 2014 ergab folgende Sitzverteilung:[6]

  • SPD 5 Sitze
  • Wählergruppe Freunde des Sports Friedrichshain 2 Sitze
  • FDP 2 Sitze
  • Die Linke 1 Sitz
  • Einzelbewerber Lutz Pauketat 1 Sitz
  • Einzelbewerber Dietrich Kirmse 1 Sitz

Bürgermeister

Peter Rabe (SPD) wurde in der Bürgermeisterwahl am 25. Mai 2014 mit 65,7 % der gültigen Stimmen für eine Amtszeit von fünf Jahren[7] gewählt.[8]

Partnerschaft

Die Gemeinde unterhält eine Partnerschaft mit der polnischen Stadt- und Landgemeinde Babimost.

Sehenswürdigkeiten

In der Liste der Baudenkmale in Felixsee und in der Liste der Bodendenkmale in Felixsee stehen die in der Denkmalliste des Landes Brandenburg eingetragenen Denkmäler.

Persönlichkeiten

  • Carl Klinke (1840–1864), als Held verehrter preußischer Soldat, wurde in Bohsdorf geboren
  • Erwin Strittmatter (1912–1994), Schriftsteller, schilderte seine Kindheit und Jugend in Bohsdorf und Spremberg in der teilautobiographischen Romantrilogie Der Laden
  • Walter Kaiser (1923–1965), Ingenieur, erster Betriebsleiter des Fernsehkolbenwerkes (FSKW) Friedrichshain, lebte und verstarb in Friedrichshain
  • Sebastian Freiherr von Rotenhan (* 1949), erwarb 2001 das Herrenhaus im Park von Reuthen und bewahrte es vor dem Verfall
  • Solveig Bolduan (* 1958), Malerin und Bildhauerin, lebt und arbeitet in Klein Loitz

Quellenangabe

  1. Bevölkerung im Land Brandenburg nach amtsfreien Gemeinden, Ämtern und Gemeinden 31. Dezember 2015 (XLS-Datei; 83 KB) (Fortgeschriebene amtliche Einwohnerzahlen) (Hilfe dazu).
  2. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2001
  3. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2003
  4. Historisches Gemeindeverzeichnis des Landes Brandenburg 1875 bis 2005. Landkreis Spree-Neiße . S. 14–17
  5. Bevölkerung im Land Brandenburg nach kreisfreien Städten, Landkreisen und Gemeinden 1991 bis 2014
  6. Ergebnis der Kommunalwahl am 25. Mai 2014
  7. § 73 des Brandenburgischen Kommunalwahlgesetzes
  8. Ergebnis der Bürgermeisterwahl am 25. Mai 2014

Weblinks

 Commons: Felixsee  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Landkreis Spree-Neiße | Felixsee | Gemeinde in Brandenburg

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Felixsee (Gemeinde) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.