Fela Management - LinkFang.de





Fela Management


Die FELA Management AG in Diessenhofen, Schweiz, gehört zur 1967 gegründeten FELA Gruppe. Als Hersteller von elektronischen Komponenten und Verkehrstelematiksystemen bietet die FELA Management AG Technologien und Dienstleistungen für die Schwerpunkte Straßengebührenerfassung, Ortungs- und Verkehrsmanagement sowie Fernwirkung und Energiemanagement.

Am 1. Januar 2001 startete in der Schweiz und Liechtenstein eine elektronisch erhobene, entfernungsabhängige Maut für LKW ab 3,5 t, die Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (LSVA). Fela ist Entwickler und Lieferant des dafür eingesetzten Gebührenerfassungsgerätes Tripon. In Deutschland war die Schweizer Fela Mitbewerber in der Ausschreibung um die Realisierung der Lkw-Maut in Deutschland, kam jedoch gegenüber dem deutschen Konsortium Toll Collect nicht zum Zuge.

EasyDrive heißen Systemlösungen von FELA für Bahn und ÖPNV: Das Portfolio umfasst unter anderem Leitsysteme, Ticketsysteme, interne und externe Fahrgastinformationssysteme, Videoüberwachung, Notsprechsysteme und dynamische Fahrgastinformation an Haltestellen. Die FELA Management AG ist zudem Hersteller des schweizerischen Mautsystems LSVA.

Mit dem Telematiksystem CarLoc bietet FELA hochwertige Komplettlösungen für die Transport- und Logistikindustrie. Branchenspezifisch optimierte, verkehrsträgerübergreifende Anwendungen für Speditionen, Bauunternehmen und Kurierdienste ermöglichen eine Senkung der Kosten und eine Verbesserung der Produktivität.

Die Produktlinie Adyna schließlich umfasst Systeme rund um das Energiemanagement, die M2M-Kommunikation, das Smart Metering und Smart Home-Technologien. Ein Branchenfokus liegt dabei auf der Gebäude-Automation.

Weblinks


Kategorien: Verkehrstechnikhersteller | Unternehmen (Kanton Thurgau)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fela Management (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.