Feature (Darstellungsform) - LinkFang.de





Feature (Darstellungsform)


Das Feature (engl. feature „Merkmal“, „Charakteristik“) ist eine journalistische Darstellungsform. Features enthalten sowohl Merkmale einer Reportage als auch einer Dokumentation. Die Form ist vor allem im Hörfunk („Radio-Feature“) verbreitet.

Charakteristik

Features zeichnen sich aus durch:

  • dramaturgische Gestaltung
  • bildhafte Sprache

Das Feature ist eine Sonderform der Reportage, die stärker überzeitlich ausgerichtet ist und immer wieder anhand des bildhaft Erzählten faktenuntermauert Schlüsse zieht.

„Der ständige Wechsel zwischen Anschauung und Abstraktion, zwischen Schilderung und Schlussfolgerung kennzeichnet die Darstellungsform Feature. Ein Feature-Schreiber ist deshalb mehr als nur Reporter: Er schildert zwar auch, aber nur zur Illustration dessen, was er darstellen oder erklären will.“

Walther von La Roche: Einführung in den praktischen Journalismus

Das Feature ist eine Darstellungsform, die anhand konkreter erzählerischer Beispiele ein Thema mittels Fakten behandelt. Sachverhalte werden durch kleine Geschichten, Szenen und Zitate in Bilder übersetzt, die dem Alltagswissen des Rezipienten entsprechen.

Walther von La Roche erklärt im Buch „Einführung in den praktischen Journalismus“ den Unterschied zwischen Reportage und Feature anhand einer Geschichte über Feuermelder: „Schrilles Klingeln, am Nummernpult leuchtet’s auf. In der Einsatzzentrale der Hamburger Polizei ist über direkten Draht ein Notruf von Alarmanschluß 3138 gekommen […] Die Ermittlungen ergeben: Es war eine Maus, die den Fehlalarm ausgelöst hatte.“

Dieser erste Teil zeigt Züge einer Reportage, bis er zum zweiten Teil übergeht, der mittels Fakten erklärt und schildert (und somit das Feature komplettiert):

„Allenthalben in westdeutschen Großstädten, die über ein Notrufnetz mit direkt geschalteten Alarmanlagen in Banken, Geschäften und Büros verfügen, klingelt oder piepst es täglich […] das ist keineswegs Rarität, sondern die Regel. In Hamburg wurde im vergangenen Jahr 2493mal Fehlalarm registriert, nur 162mal war der Alarm regulär.“

Literatur

  • Udo Zindel, Wolfgang Rein (Hrsg.): Das Radio-Feature (= Reihe Praktischer Journalismus. Bd. 34). Buch und CD mit Hörbeispielen. 2., überarbeitete Auflage. UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz 2007, ISBN 978-3-89669-499-7.
  • Bruce Garrison: Professional Feature Writing. 5th edition Routledge, New York NY 2010, ISBN 978-0-415-99897-0, (englisch).
  • Walther von La Roche: Einführung in den praktischen Journalismus. Mit genauer Beschreibung aller Ausbildungswege Deutschland, Österreich, Schweiz. 19., neu bearbeitete Auflage, von Gabriele Hooffacker und Klaus Meier. Springer VS, Wiesbaden 2013, ISBN 978-3-658-01698-2.
  • Christian Bleher, Peter Linden: Reportage und Feature, (= Reihe Praktischer Journalismus. Bd. 99). UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz u. a. 2015, ISBN 978-3-86764-476-1.


Kategorien: Journalistische Darstellungsform

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Feature (Darstellungsform) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.