Faustball-Weltmeisterschaft 2003 - LinkFang.de





Faustball-Weltmeisterschaft 2003


11. Weltmeisterschaft 2003
Männer
Anzahl Nationen 10
Weltmeister Brasilien Brasilien
Gastgeber Brasilien Brasilien
Stadt Porto Alegre
Austragungsort Sogipa-Stadion
Eröffnung 16. November 2003
Endspiel 23. November 2003
Verband IFA
Anzahl Spiele 36
10. WM 1999 12. WM 2007

Die 11. Faustball-Weltmeisterschaft der Männer fand vom 16.23. November 2003 in Porto Alegre (Brasilien) statt. Alle Spiele wurden im Sogipa-Stadion ausgetragen. Brasilien war damit nach 1976 zum zweiten Mal Ausrichter der Faustball-Weltmeisterschaft der Männer.

Teilnehmer

An dem Turnier sollten zunächst 11 Mannschaften teilnehmen. Titelverteidiger war die Mannschaft Brasiliens.

5 aus Europa Danemark Dänemark Deutschland Deutschland Italien Italien
Osterreich Österreich Schweiz Schweiz
3 aus Südamerika Argentinien Argentinien Brasilien Brasilien Chile Chile
2 aus Asien Japan Japan Indien Indien *
1 aus Afrika Namibia Namibia

Der indischen Mannschaft wurde angeblich die Einreise nach Brasilien verweigert. Somit nahmen insgesamt 10 Nationen an den Weltmeisterschaften teil.

Modus

  • Die sechs Erstplatzierten der WM 1999 in Olten spielten in der Gruppe A in einer einfachen Runde (jeder spielt einmal gegen jeden) die vier Plätze für das Halbfinale aus.
  • Die anderen vier Mannschaften spielten in der Gruppe B in einer doppelten Runde zwei Plätze aus, die für Relegationsspiele gegen den Fünft- und Sechstplatzierten der Gruppe A berechtigten.
  • Ab dem Halbfinale wurde in einer K.O.-Runde (Verlierer scheidet aus) gespielt.

Vorrunde

Gruppe A

Abschlusstabelle
Rang Land Sätze Ballverh. Punkte
1 Osterreich Österreich 10 : 1 221 : 146 10 : 0
2 Brasilien Brasilien 8 : 3 213 : 157 8 : 2
3 Schweiz Schweiz 3 : 2 185 : 193 6 : 4
4 Deutschland Deutschland 7 : 6 229 : 213 4 : 6
5 Argentinien Argentinien 2 : 8 132 : 190 2 : 8
6 Namibia Namibia 0 : 10 119 : 200 0 : 10

Spielergebnisse

16.11.2003 Österreich - Namibia 2:0 (20:11, 20:9)
16.11.2003 Schweiz - Argentinien 2:0 (20:12, 20:15)
16.11.2003 Brasilien - Deutschland 2:1 (20:12, 18:20, 20:18)
17.11.2003 Deutschland - Argentinien 2:0 (20:15, 20:6)
17.11.2003 Schweiz - Österreich 0:2 (9:20, 18:20)
17.11.2003 Brasilien - Namibia 2:0 (20:6, 20:11)
18.11.2003 Schweiz - Namibia 2:0 (20:17, 20:13)
18.11.2003 Deutschland - Österreich 1:2 (21:19, 10:20, 12:20)
18.11.2003 Brasilien - Argentinien 2:0 (20:14, 20:9)
19.11.2003 Österreich - Argentinien 2:0 (20:13, 20:8)
19.11.2003 Deutschland - Namibia 2:0 (20:12, 20:10)
19.11.2003 Brasilien - Schweiz 2:0 (20:18, 20:7)
20.11.2003 Namibia - Argentinien 0:2 (14:20, 16:20)
20.11.2003 Deutschland - Schweiz 1:2 (20:22, 20:11, 16:20)
20.11.2003 Brasilien - Österreich 0:2 (20:22, 15:20)

Gruppe B

Abschlusstabelle
Rang Land Sätze Ballverh. Punkte
1 Danemark Dänemark 9 : 5 267 : 238 8 : 4
2 Chile Chile 10 : 6 294 : 274 8 : 4
3 Italien Italien 7 : 7 261 : 232 6 : 6
4 Japan Japan 2 : 10 155 : 233 2 : 10
- Indien Indien nicht angetreten

Spielergebnisse

17.11.2003 Italien - Japan 2:0 (20:8, 20:12)
17.11.2003 Chile - Dänemark 1:2 (20:16, 14:20, 18:20)
17.11.2003 Chile - Japan 2:1 (20:11, 20:14)
18.11.2003 Italien - Dänemark 0:2 (16:20, 20:22)
19.11.2003 Dänemark - Chile 1:2 (18:20, 20:18, 18:20)
19.11.2003 Japan - Italien 0:2 (15:20, 11:20)
19.11.2003 Japan - Dänemark 0:2 (4:20, 16:20)
19.11.2003 Italien - Dänemark 1:2 (20:14, 11:20, 15:20)
21.11.2003 Dänemark - Italien 2:0 (20:15, 20:17)
21.11.2003 Japan - Chile 0:2 (11:20, 13:20)
21.11.2003 Dänemark - Japan 0:2 (17:20, 16:20)
21.11.2003 Italien - Chile 1:2 (20:15, 21:23, 18:20)

Qualifikationsspiele für das Spiel um Platz 5

Der Erst- und Zweitplatzierte der Gruppe B spielten gegen den Fünft- und Sechstplatzierten der Gruppe A eine Zwischenqualifikation für das Spiel um Platz 5.

22. November 2003 Argentinien Argentinien Chile Chile 2:0 (20:10, 20:15)
22. November 2003 Namibia Namibia Danemark Dänemark 0:2 (11:20, 12:20)

Halbfinale

22. November 2003 Osterreich Österreich Deutschland Deutschland 0:2 (13:20, 20:22)
22. November 2003 Brasilien Brasilien Schweiz Schweiz 2:0 (20:13, 20:17)

Platzierungsspiele

Spiel um Platz 9
22. November 2003 Italien Italien Japan Japan 2:0 (20:12, 20:15)
Spiel um Platz 7
22. November 2003 Chile Chile Namibia Namibia 1:2 (19:21, 20:17, 19:21)
Spiel um Platz 5
23. November 2003 Argentinien Argentinien Danemark Dänemark 2:0 (21:19, 20:14)
Spiel um Platz 3
23. November 2003 Osterreich Österreich Schweiz Schweiz 2:0 (21:19, 20:12)
Finale
23. November 2003 Deutschland Deutschland Brasilien Brasilien 0:3 (12:20, 13:20, 8:20)

Schiedsrichter

Bei den Weltmeisterschaften in Porto Alegre waren sechs Schiedsrichter aus fünf Ländern im Einsatz.

Name Land Einsätze
Vorrunde Quali & Halbfinale Finalspiele
Mario Lancioni Deutschland Deutschland A: SUI-AUT
A: BRA - ARG
A: BRA - AUT
B: ITA - JAP
B: JAP - ITA
P7: CHL - NAM
P3: AUT - SUI
Karl Hinterreiter Osterreich Österreich A: GER - ARG
A: BRA - NAM
A: BRA - SUI
A: NAM - ARG
B: DEN - JAP
HF: BRA - SUI
Hans Hunn Schweiz Schweiz A: BRA - GER
A: GER - AUT
A: GER - NAM
B: CHL - JAP
B: JAP - CHL
Q: ARG - CHL F: BRA - GER
Felix Mauro Brasilien Brasilien A: SUI - ARG
A: SUI - NAM
A: AUT - ARG
A: GER - SUI
HF: AUT - GER P5: ARG - DEN
Dalton Grande Brasilien Brasilien B: CHL - DEN
B: DEN - CHL
B: CHL - DEN
B: ITA - CHL
P9: ITA - JAP
Alfredo Thiesing Argentinien Argentinien A: AUT - NAM
B: ITA - DEN
B: JAP - DEN
B: DEN - ITA
Q: NAM - DEN

Linienrichter zur Unterstützung waren:

Platzierungen

Rang Land
1. Brasilien Brasilien
2. Deutschland Deutschland
3. Osterreich Österreich
4. Schweiz Schweiz
5. Argentinien Argentinien
6. Danemark Dänemark
7. Namibia Namibia
8. Chile Chile
9. Italien Italien
10. Japan Japan

Kategorien: Faustball-Weltmeisterschaft | Sportveranstaltung in Brasilien | Sportveranstaltung 2003 | Faustball in Brasilien | Sport (Porto Alegre)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Faustball-Weltmeisterschaft 2003 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.