Fasti (Ovid) - LinkFang.de





Fasti (Ovid)


Die Fasti des Publius Ovidius Naso sind ein im elegischen Distichon verfasstes Gedicht in der Tradition des antiken Lehrgedichts. Sein Gegenstand sind die Festtage des römischen Kalenders, die in zeitlicher Folge abgehandelt werden, wobei jedem Monat ein Buch entspricht. Zu den Festtagen wird jeweils Ursprung und religiöser Hintergrund behandelt, was die Fasti zu einer einzigartigen Quelle für die römische Religion macht. Der Titel des Werks bezieht sich auf die Fasti genannten, vielfach überlieferten listenartigen kalendarischen Aufstellungen.

Das Werk ist Fragment geblieben. Von den zwölf geplanten Büchern sind nur sechs überliefert. Vermutlich wurde die Fertigstellung des Werkes durch die Verbannung des Autors durch Augustus unterbrochen. In der Verbannung in Tomoi wurde eine Revision der existierenden Bücher begonnen, die aber nur bis Buch I gedieh.[1]

Ausgaben

  • Franz Bömer (Hg.): Publius Ovidius Naso. Die Fasten. 2 Bd., Heidelberg 1957-1958. Text, Übersetzung und Kommentar
  • Elaine Fantham (Hg.): Ovid, Fasti Book IV. Cambridge 1998, ISBN 0-521-44538-8
  • James George Frazer (Hg.): Publius Ovidius Naso. 5. Fasti. The Loeb classical library 253. London 1929. Mit englischer Übersetzung und Kommentar. 2. Aufl. Harvard Univ. Pr., Cambridge, Mass. 1989, ISBN 0-674-99279-2
  • Wolfgang Gerlach (Hg.): Publius Ovidius Naso. FASTI. Festkalender Roms, München 1960. Text, Übersetzung, Anmerkungen
  • E.H. Alton/D.E.W. Wormell/E. Courtney (Hg.), P. Ovidi Nasonis, Fastorum libri sex, Leipzig 1986 (Bibliotheca Teubneriana)
  • Publius Ovidius Naso Festkalender. Im Versmaße des Originals übersetzt und mit Anmerkungen begleitet von Karl Geib. Palmsche Buchhandlung, Erlangen 1828, Digitalisat

Literatur

  • Elaine Fantham: Recent Readings of Ovid's Fasti. In: Classical Philology 90, 1995, S. 367-378
  • Geraldine Herbert-Brown: Ovid and the „Fasti“ : an historical study. Clarendon Press, Oxford 1994, ISBN 0-19-814935-2
  • Carole E. Newlands: Playing with Time. Ovid and the Fasti. Cornell University Press, Ithaca 1995, ISBN 0-8014-3080-1

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bömer: Die Fasten Bd. 1, 1957, S. 18f., 39-21

Kategorien: Literatur (1. Jahrhundert) | Unvollendetes literarisches Werk | Römischer Kalender | Ovid | Literarisches Werk der Antike | Literatur (Latein)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fasti (Ovid) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.