Fasten im Bahaitum - LinkFang.de





Fasten im Bahaitum


Im Bahaitum enthalten sich die Gläubigen der Aufnahme von Nahrung und Flüssigkeit nach Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang im letzten Monat ʿAla' des Bahá'í-Kalenders, was dem Zeitraum vom 2. März bis zum 20. März entspricht.[1] Am Ende des Fastenmonats wird das Nouruz-Fest gefeiert. Der Fastenmonat stellt „eine besondere Zeit dar. Sie bietet z. B. Familien und Freunden die Gelegenheit zur gemeinsamen Andacht. Viele empfinden das Fasten als hilfreich, um schädliche Gewohnheiten abzulegen, wie das Rauchen oder einen ungesunden Ernährungsstil. Andere nutzen den besinnlichen Charakter dieser Zeit, um sich ganz bewusst persönlichen Herausforderungen zu widmen.“[2]

Neben dem Beten gehört das Fasten zu den wichtigsten religiösen Praktiken des Bahaitums. Das Fasten ist für die geistige Entwicklung der Menschen nützlich und daher kein Selbstzweck. Es soll die geistigen Kräfte stärken und aus Liebe zu Gott begangen werden.

Die Weisheit des Fastengebotes wird zum einen darin gesehen, dass es die Geistigkeit steigert und den Einfluss des niederen Selbstes reduziert. Beim Fasten empfinden die Gläubigen den Zustand der Offenbarer nach, die auch gefastet haben, wenn Sie Offenbarungen empfingen.[3] Auch wenn es sich beim Fasten um eine geistige Übung handelt, lassen sich aus medizinischer Sicht die Steigerung der Zufriedenheit, eine neue Eichung des Schmerzempfindens und die Fähigkeit zur Selbstbeherrschung als Vorteile anführen. Dies wiederum schützt vor Angstzuständen, Depressionen und chronischen psychosomatischen Zuständen.[4]

Das Fastengebot gehört nach den Bahai-Lehren, wie das Pflichtgebet, zu den Gesetzen, die nur dem Gewissen des Gläubigen überlassen sind. Somit hat niemand das Recht, von einem Mitglied der Bahai zu fordern, die Fastenzeit einzuhalten.[5] Ob die Einhaltung des Fastengebotes seitens der Gläubigen von Gott angenommen wird, hängt nur von Gottes Wohlgefallen ab. Die Gläubigen können sich durch die Einhaltung dieses Gebots den Segen Gottes nicht erheischen, da dieser allein von Gottes Wohlgefallen abhängt.

Wenn sich durch die Einhaltung des Fastengebots gesundheitliche Nachteile ergeben können, sind die Gläubigen vom Fasten befreit – so etwa in der Schwangerschaft, der Stillzeit und der Monatsregel, ein Alter ab dem vollendeten siebzigsten Lebensjahr, Reisen unter bestimmten Bedingungen, Schwerarbeit und Krankheit stellen legitime Ausnahmen dar.

Literatur

  • Bernado Fritzsche: Das Fasten. Ein praxisorientiertes Handbuch. Das Bahá’í-Fasten in Frage und Antwort. Bahá’í-Verlag, Hofheim 2014, ISBN 978-3-87037-538-6, S. ?.
  • Helen Bassett Hornby: Lights of Guidance. A Bahá'í Reference File. Bahá’í-Pubishing Trust, New Delhi 1994, ISBN 81-85091-46-3, S. 234–236.

Einzelnachweise

  1. Brief im Auftrage Shoghi Effendis vom 10. Januar 1936 zitiert in Hornby: Lights of Guidance § 775
  2. Stephan A. Towfigh, Wafa Enayati: Die Bahá’í-Religion. Ein Überblick. 5. Auflage. Lau, Reinbek/ München 2014, ISBN 978-3-95768-121-8, S. ?.
  3. Hornby: Ansprache Abdu'l-Bahás zit. in a.a.O., § 779
  4. Bernado Fritzsche: Das Fasten. Ein praxisorientiertes Handbuch. Das Bahá’í-Fasten in Frage und Antwort. Bahá’í-Verlag, Hofheim 2014, ISBN 978-3-87037-538-6, S. ?.
  5. Brief im Auftrag Shoghi Effendis vom 9. März 1937 zit. in Hornby: a.a.O., § 776

Kategorien: Fasten (Religion) | Feste und Brauchtum (Bahai)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fasten im Bahaitum (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.