Farbfeldmalerei - LinkFang.de





Farbfeldmalerei


Die Farbfeldmalerei (auch: Color Field Painting oder Post-painterly-abstraction, dt. Nachmalerische Abstraktion) ist eine Ausdrucksform der zeitgenössischen Kunst, die sich durch großflächige, homogen gefüllte Farbfelder auszeichnet. Diese Kunstrichtung entwickelte sich Mitte der 1950er Jahre in Amerika aus dem Abstrakten Expressionismus. Mark Rothko, Barnett Newman (Who's afraid of red, yellow and blue) und Clyfford Still sind bedeutende Vorläufer bzw. Vertreter dieser Stilrichtung.

Die Werke sind meist großformatig. Oft wird die Farbe ohne Verwendung klassischer Malutensilien direkt auf die (horizontal am Boden liegende) ungrundierte Leinwand aufgebracht (geleert, geschüttet, gesprüht) und dringt so direkt in das Gewebe ein (Soak-Stain-Technik) – durchaus vergleichbar mit dem Färben eines Stoffes.

Die Bezeichnung Color Field Painting wurde durch den US-amerikanischen Kunstkritiker Clement Greenberg geprägt, zu dessen Favoriten Jules Olitski gehörte. Weitere bedeutende Vertreter des Color Field Painting (deren wichtigste Schaffensperioden dieser Strömung zugeordnet werden können) sind Morris Louis, Helen Frankenthaler, Kenneth Noland, Larry Poons, Sam Gilliam, Gene Davis, Friedel Dzubas, Wolfgang Hollegha, Jack Bush, Walter Darby Bannard, Thomas Downing, Howard Mehring und Paul Reed.

Literatur

  • Wilkin, Karen: Color as field. American Painting 1950-1975. With an essay by Carl Belz. American Federation of Arts in association with Yale University Press, New York / New Haven 2007. (pdf-Version; 607 kB)
  • Lüdeking, Karlheinz (Hg.): Die Essenz der Moderne. Ausgewählte Essays und Kritiken von Clement Greenberg. Aus dem Amerikanischen von Christoph Hollender.: Verlag der Kunst, Amsterdam / Dresden 1997.
  • Schummer, Joachim: Color Field Painting als ‚reine Malerei’. Die Selbstetablierung der Kunstkritik im Modernismusentwurf. In: Reising, Gert (Hg.): Farbe, Felder, Philosophie: Ein Ästhetischer Dialog. Chorus Verlag, München 2000, S. 23-39. ((pdf-Version; 82 kB) )

Weblinks

 Commons: Farbfeldmalerei  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Zeitgenössische Kunst | Stilrichtung in der Malerei

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Farbfeldmalerei (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.