Farbanpassung - LinkFang.de





Farbanpassung


Als Farbanpassung (englisch Color matching oder Image color matching)[1] bezeichnet man in der digitalen Bildbearbeitung die Farbabstimmung für Monitor-Bildausgaben in Hinblick auf Eingabegeräte wie Kamera, Scanner oder Digitalkamera und Ausgabegeräte wie Drucker und Plotter, aber auch für den Mehrfarbendruck, um eine möglichst große Farbtreue von der Vorlage bis zum Endprodukt zu erhalten. Dies Verfahren ist erforderlich, um in der Druckvorstufe verschiedene Farbmodelle wie RGB (Monitor) und CMYK aneinander anzugleichen, da die Bildschirmausgabe eine subtraktive Farbmischung nur unzureichend simulieren kann.

In der Regel geschieht die Farbanpassung mit Hilfe von Farbtabellen bzw. Farbfächern nach festgelegten Systemen von Volltonfarben und Schmuckfarben wie z. B.

die mit der Darstellung am kalibrierten Bildschirm verglichen werden. Um auch geringste Differenzen auszugleichen, werden diese Farbsysteme an den jeweiligen Bedruckstoff (unterschiedliche Papiersorten, Kunststoffe, Textilien, aber auch Metalle, Glas oder Keramik im Siebdruckverfahren) angepasst.

Zur Farbanpassung benutzt man außerdem optische Messgeräte wie z. B. Spektralfotometer, eine Art Handscanner, der die spektralen Remissionswerte einer Referenzfarbe misst. Ebenso gibt es zahlreiche Softwarelösungen, die die "individuellen" Eigenschaften einzelner Eingabegeräte – meist sind dies Farbstiche – ausgleichen können. Zusätzlich werden für das Produktdesign Plättchen aus durchgefärbten oder transparenten Kunststoffen verwendet, die bei der CAD-Arbeit helfen, das Endprodukt schon vor der Fertigung des Prototyps farblich zu beurteilen.

Aktuelle Betriebssysteme und Bildverarbeitungsprogramme bieten Color Matching per ICC-Profil gestütztem Colormanagement (Farbmanagement), das unter anderem die geräteneutrale Aufbereitung von Sonderfarben über Lab-Farbraum-Definitionen ermöglicht.

Einzelnachweise und Fußnoten

  1. http://de.bab.la/woerterbuch/deutsch-englisch/farbanpassung .

Kategorien: Computergrafik | Farbreproduktion | Digitale Signalverarbeitung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Farbanpassung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.