Fahrgemeinschaft - LinkFang.de





Fahrgemeinschaft


Eine Fahrgemeinschaft ist eine Gruppe von zwei oder mehreren Personen, von denen eine mit dem eigenen Auto die anderen zum Arbeitsplatz oder auf eine Fahrt mitnimmt. Fahrgemeinschaften werden privat organisiert oder in Mitfahrportalen im Internet zusammengesucht.

Motivation

Dies kann aus unterschiedlichen Gründen erfolgen, beispielsweise:

  • zur Kostenersparnis
  • weil jemand eine längere Strecke nicht alleine fahren möchte
  • aus Gründen des Umweltschutzes
  • zur Vermeidung von Stress (z. B. bei Fahrgemeinschaft für den Weg zur Arbeit, wenn eine Woche der eine und die nächste ein anderer fährt)
  • weil jemand selber kein Auto hat

Die Bewegung zur Bildung von Fahrgemeinschaften begann in den 1970er-Jahren mit der Ölkrise, bzw. den in manchen Ländern verordneten autofreien Tagen, und wird seit längerem von einer Reihe von Organisationen propagiert und gefördert – unter anderem von den Verkehrsklubs VCD und VCÖ. Durch eine Vielzahl internetbasierter Mitfahrzentralen finden heute Mitfahrgelegenheiten eine immer weitere Verbreitung.

Haftung

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Fahrgemeinschaft hat auf dem Hinweg wie auch auf dem Rückweg den gleichen Versicherungsschutz, wie er auch für Beschäftigte gilt, die allein zur Arbeitsstätte fahren.

  • Im Falle eines Unfalls übernimmt die Versicherung des Unfallverursachers den entstandenen Schaden.[1]
  • Trifft den Fahrer keine Schuld (z.B. geplatzte Reifen), dann zahlt die Versicherung seit der Reform des Schadenersatzrechts im Jahr 2002 trotzdem.[2]
  • Alle Mitfahrer einer Fahrgemeinschaft sind über die Kfz-Haftpflichtversicherung des Fahrzeughalters und bei Fahrten zur Arbeitsstätte und wieder nach Hause über die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert.
  • Schäden, die von der Kfz-Haftpflicht nicht ersetzt werden, grenzt eine Haftungsbeschränkung der Mitfahrer gegenüber dem Fahrer ab.
  • Die finanzielle Beteiligung sollte anhand der konkreten Kosten ermittelt werden. Es darf keine Gewinnerzielungsabsicht vorliegen.

Fährt ein Erwerbstätiger ein Kind zum Kindergarten oder zur Schule, besteht nach § 8 Abs. 2 SGB VII derselbe Versicherungsschutz wie bei einer Fahrgemeinschaft Erwerbstätiger zum Arbeitsplatz, sofern der eigene Arbeitsweg mit dem Weg des Kindes verknüpft wird. In diesem Fall besteht der Versicherungsschutz auch während eines hierfür erforderlichen Umweges. Dies trifft auf die Mitnahme eigener, aber auch anderer Kinder zu.[3]

Steuerliche Berücksichtigung

Im Falle einer wechselseitigen Fahrgemeinschaft können Arbeitnehmer Aufwendungen für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeit über die normalerweise geltende Höchstgrenze von 4.500 € hinaus als Werbungskosten absetzen: Für alle Tage, an denen ein Arbeitnehmer in einer Fahrgemeinschaft mitfährt, kann er höchstens 4.500 € absetzen; für diejenigen Tage, an denen er Mitfahrer im Fahrzeug mitnimmt, kann er diese Fahrten zusätzlich in unbegrenzter Höhe absetzen; dabei ist die Umwegstrecke zur Abholung der anderen Teilnehmer aber nicht mit in die Entfernungspauschale einzubeziehen.[4]

Siehe auch

Weblinks

 Wiktionary: Fahrgemeinschaft – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Infos zur Kfz-Haftpflichtversicherung allgemein und bei Fahrgemeinschaften. Abgerufen am 10. Januar 2015.
  2. Reform des Schadenersatzrechts verabschiedet. Abgerufen am 10. Januar 2015.
  3. Wenn das Kind zur Schule muss – Versicherungsschutz auf Wegen mit Kindern. Abgerufen am 21. April 2009.
  4. BMF-Schreiben vom 11. Dezember 2006, AZ: IV C 5 - S 2351 - 60/06. Abgerufen am 21. April 2009 (PDF).
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Rechtshinweise">Rechtshinweise</a>

Kategorien: Personenverkehr | Straßenverkehr | Kollaboration

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrgemeinschaft (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.