Faggen - LinkFang.de





Faggen


Faggen
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Landeck
Kfz-Kennzeichen: LA
Fläche: 3,63 km²
 :
Höhe: 900 m ü. A.
Einwohner: 373 (1. Jän. 2016)
Postleitzahl: 6525
Vorwahl: 05472
Gemeindekennziffer: 7 06 01
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Faggen 70
6525 Faggen
Website: www.faggen.tirol.gv.at
Politik
Bürgermeister: Andreas Förg (Gemeinschaftsliste Faggen)
Gemeinderat: (2016)
(11 Mitglieder)
11 Gemeinschaftsliste Faggen
Lage der Gemeinde Faggen im Bezirk Landeck
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Faggen ist eine Gemeinde mit 373 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2016 ) im Bezirk Landeck, im Bundesland Tirol (Österreich). Die Gemeinde ist Teil des Gerichtsbezirks Landeck.

Die Gemeinde gehört zum Naturpark Kaunergrat.

Geografie

Faggen ist die flächenmäßig kleinste Gemeinde des Oberen Gerichts, dem oberen Abschnitt des Oberinntals, und liegt großteils auf dem Schwemmkegel des vom Kaunertal her fließenden Faggenbachs. Der romanische Ortsname bedeutet „Ort im Gebiet des Überschreitens eines in Arme geteilten Wassers“. Das Gemeindegebiet umfasst auch vereinzelte Weiler nördlich des Dorfkerns.

Die Weiler lauten auf: Außergufer, Untergufer, Obergufer, Innergufer, Oberfaggen, Unterfaggen.

Nachbargemeinden sind: Fließ, Kaunerberg, Kauns, Prutz.

Geschichte

Faggen war ursprünglich Teil des Gerichtsbezirks Ried in Tirol und wurde nach dessen Auflösung 1978 Teil des Gerichtsbezirk Landeck.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Faggen

Wirtschaft und Infrastruktur

Faggen ist eine sehr strukturschwache Gemeinde. Sie ist landwirtschaftlich geprägt, verfügt über keine Nahversorgung und bietet wenig Arbeitsplätze. Deswegen pendeln sehr viele Bewohner aus.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Gemeinde
  • Anton Sturm (1690–1757), Bildhauer des Barock und Rokoko
  • Hubert Heiss (* 1955), österreichischer Botschafter in Frankreich

Weblinks

 Commons: Faggen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ort am Inn | Ort im Bezirk Landeck | Faggen | Gemeinde in Tirol

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Faggen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.