Färöischer Rudersport - LinkFang.de





Färöischer Rudersport


Der färöische Rudersport (färöisch kappróður) ist neben Fußball die wichtigste Sportart auf den Färöern, wobei jedes Jahr die färöische Rudermeisterschaft in sechs Klassen ermittelt wird.

Die nationale Rudermeisterschaft der Färöer wird seit 1973 ausgetragen. Die Färinger als Inselvolk und Nachfahren der Wikinger haben eine traditionelle Verbindung zum Rudern und zum entsprechenden Bootsbau. Die heutigen Regattaboote sind klassische Färöboote. Sie entsprechen keiner olympischen Klasse, sondern reihen sich ein in die Geschichte des Wikingerschiffbaus.

Klassen in der Meisterschaft

Die Ruderer sind in Vereinen organisiert, die es im ganzen Land gibt. Die Boote haben alle Namen, welche auch „vererbt“ werden, wenn ein Neubau ein altes Boot ablöst. In färöischen Sportnachrichten werden die dahinter stehenden Vereine kaum erwähnt, da die Namen der Boote und ihre Herkunft allgemein bekannt sind. Viele Boote haben eigene Hymnen.

Heute gibt es folgende Klassen (mit dem Namen des jeweils erfolgreichsten Bootes):

  1. Fünfer Mädchen
  2. Fünfer Jungen – Rekordmeister: Sílið
  3. Fünfer Frauen – Rekordmeister: Sílið
  4. Sechser Frauen (seit 1983) – Rekordmeister: Jarnbardur
  5. Sechser Männer (seit 1975) – Rekordmeister: Hvessingur
  6. Achter Männer – Rekordmeister: Argjabáturin
  7. Zehner Männer – Rekordmeister: Havnarbáturin

Der sogenannte „Fünfer“ ist ein kleiner Sechser.

Die Regatten finden meist in der oben genannten Reihenfolge statt, sodass der Zehner der Männer als „Krönung“ eines jeden kappróður (färöisch für: „Kampfrudern“ – Ruderregatta) angesehen wird. Als elegantestes Boot gilt allerdings der Achter.

Regatten

Die Rudersaison dauert von Juni bis Juli, und es gibt sieben Regatten an verschiedenen Orten der Färöer. Dies sind gleichzeitig Volksfeste. Außer der Ólavsøka am 28. Juli, finden alle Regatten immer samstags statt. Die Norðoyastevna in Klaksvík als erste und die Ólavsøka in Tórshavn als letzte Regatta sind die einzigen festen Veranstaltungen die jedes Jahr am selben Ort stattfinden.

Die Termine 2007 sind

Rudervereine im Internet

Insgesamt gibt es auf den Färöern 30 Vereine mit insgesamt ca. 115 Regattabooten.

  • Róðrarfelagið Knørrur, Tórshavn (gegr. 1985) Die Vereinigung, wo Katrin Olsen ihre Karriere begann
  • Havnar róðrarfelag, Tórshavn (gegr. 1932)
  • Argja róðrarfelag, Argir (gegr. 1982)
  • Árnafjarðar róðrarfelag, Árnafjørður (gegr. 1964)
  • Kappróðrarfelagið NSÍ, Runavík
  • Norðdepils-Hvannasunds róðrarfelag, Norðdepil/Hvannasund (gegr. 1964)
  • Klaksvíkar róðrarfelag, Klaksvík (gegr. 1993)

Boote

Folgende Boote haben bei den Meisterschaften seit 1973 mindestens einmal teilgenommen

Verein Boot Typ
Argja Róðrarfelag Blikur 5 mannafar
Argja Róðrarfelag Teistin 5 mannafar
Argja Róðrarfelag Lómur 6 mannafar
Argja Róðrarfelag Argjabáturin 8 mannafar
Argja Róðrarfelag Teistin 8 mannafar
Argja Róðrarfelag Teistin 10 mannafar
Árnafjarðar róðrarfelag Árnfjarðarbáturin 6 mannafar
Árnafjarðar róðrarfelag Árnfirðingur 8 mannafar
Floksmannafelagi Floksbáturin 10 mannafar
Frobiar Sóknar Róðrarfelag Firildur 5 mannafar
Frobiar Sóknar Róðrarfelag Firvaldur 5 mannafar
Frobiar Sóknar Róðrarfelag Hulda 5 mannafar
Frobiar Sóknar Róðrarfelag Tvørabáturin 6 mannafar
Frobiar Sóknar Róðrarfelag Suðringur 10 mannafar
Frobiar Sóknar Róðrarfelag Tvørabáturin 10 mannafar
Gøtu Ítróttarfelag Skurin 5 mannafar
Gøtu Ítróttarfelag Gøtu Tróndur 8 mannafar
H71 Hoyvíkingur 10 mannafar
Haldórsvíkar Ítróttarfelag Aldan 5 mannafar
Haldórsvíkar Ítróttarfelag Víkabáturin 8 mannafar
Havnar Róðrarfelag Drekin 5 mannafar
Havnar Róðrarfelag Sílið 5 mannafar
Havnar Róðrarfelag Gongurólvur 6 mannafar
Havnar Róðrarfelag Víkingur 6 mannafar
Havnar Róðrarfelag Ørvur 8 mannafar
Havnar Róðrarfelag Bláskelin 10 mannafar
Havnar Róðrarfelag Havnarbáturin 10 mannafar
Hósvíkar Róðrarfelag Falkur 5 mannafar
Hósvíkar Róðrarfelag Hósvíkingur 6 mannafar
Húsavíkar Kappróðrarfelag Húsavíkingur 8 mannafar
Hvalvíkar-Streymnesar Róðrarfelag Báran 5 mannafar
Hvalvíkar-Streymnesar Róðrarfelag Hvessingur 6 mannafar
Ítróttarfelag Fuglafjarðar Erla Kongsdóttir 5 mannafar
Ítróttarfelag Fuglafjarðar Fuglfirðingur 6 mannafar
Ítróttarfelag Fuglafjarðar Rádni 6 mannafar
Ítróttarfelag Fuglafjarðar Gullbrandur 8 mannafar
Ítróttarfelag Fuglafjarðar Fuglfirðingur 10 mannafar
Ítróttarfelagið Royn Snopprikkur 6 mannafar
Kappróðrarfelagi NSÍ Spógvin 5 mannafar
Kappróðrarfelagi NSÍ Tjaldrið 5 mannafar
Kappróðrarfelagi NSÍ Sølmundur 6 mannafar
Kappróðrarfelagi NSÍ Heiðabáturin 8 mannafar
Kappróðrarfelagi NSÍ Toftabáturin 8 mannafar
Kappróðrarfelagi NSÍ Eysturoyingur 10 mannafar
Klaksvíkar róðrarfelag Fípan Fagra 5 mannafar
Klaksvíkar róðrarfelag Snípan 5 mannafar
Klaksvíkar róðrarfelag Tekla 5 mannafar
Klaksvíkar róðrarfelag Páll Fangi 6 mannafar
Klaksvíkar róðrarfelag Havrenningur 8 mannafar
Klaksvíkar róðrarfelag Nevið Reyða 8 mannafar
Klaksvíkar róðrarfelag Klaksvíkingur 10 mannafar
Kollafjarðar Ítróttarfelag Kollur 5 mannafar
Kollafjarðar Ítróttarfelag Kollfirðingur 6 mannafar
Kollafjarðar Ítróttarfelag Kjølur 10 mannafar
Kvívíkar Sóknar Róðrarfelag Junkarin 5 mannafar
Kvívíkar Sóknar Róðrarfelag Kvíkvíksbáturin 8 mannafar
Kvívíkar Sóknar Róðrarfelag Kvívíkingur 8 mannafar
Leirvíkar Ítróttarfelag Leirvíkingur 6 mannafar
Leirvíkar Ítróttarfelag Leirvíkingur 8 mannafar
Miðvágs Róðrarfelag Beinta 5 mannafar
Miðvágs Róðrarfelag Frúgvin 5 mannafar
Miðvágs Róðrarfelag Riddarin 6 mannafar
Miðvágs Róðrarfelag Fríggjarin 8 mannafar
Miðvágs Róðrarfelag Miðvingur 8 mannafar
Nólsoyar Ítróttarfelag Tarvurin 5 mannafar
Nólsoyar Ítróttarfelag Nólsoyingurin 10 mannafar
Nólsoyar Ítróttarfelag Tívil 10 mannafar
Norðdepils-Hvannasunds Róðrarfelag Ritan 5 mannafar
Norðdepils-Hvannasunds Róðrarfelag Sundabáturin 6 mannafar
Norðdepils-Hvannasunds Róðrarfelag Norðingur 10 mannafar
(Unbekannt) Vípan 5 mannafar
(Unbekannt) Ormurin 6 mannafar
Oyndarfjarðar Ítróttarfelag Bylgjan 5 mannafar
Oyndarfjarðar Ítróttarfelag Oyndri 8 mannafar
Postfelagi Postbáturin 8 mannafar
Róðrarfelagið Knørrur Havtyril 5 mannafar
Róðrarfelagið Knørrur Jallurin 5 mannafar
Róðrarfelagið Knørrur Tambar 5 mannafar
Róðrarfelagið Knørrur Jarnbardur 6 mannafar
Róðrarfelagið Knørrur Knørrur 8 mannafar
Róðrarfelagið Knørrur Ormurin Langi 8 mannafar
Sandavágs Ítróttarfelag Havørnin 5 mannafar
Sandavágs Ítróttarfelag Ørnin 5 mannafar
Sandavágs Ítróttarfelag Sandavágsbáturin 8 mannafar
Sandavágs Ítróttarfelag Skúgvur 8 mannafar
Sands Róðrarfelag Sandingur 6 mannafar
Skála Róðrarfelag Svanur 5 mannafar
Skála Róðrarfelag Skálabáturin 10 mannafar
Skopunar Kappróðrarfelag Skopiningur 8 mannafar
Strálan Strípan 5 mannafar
Strálan Stjørnan 6 mannafar
Strálan Strálan 6 mannafar
Strálan Strandingur 8 mannafar
Sumbiar Ítróttarfelag Broddur 5 mannafar
Sumbiar Ítróttarfelag Sunnbingur 10 mannafar
Sunda Róðrarfelag Hvassi 5 mannafar
Sunda Róðrarfelag Sjóriddarin 8 mannafar
Sørvágs Róðrarfelag Dúgvan 5 mannafar
Sørvágs Róðrarfelag Súlan 5 mannafar
Sørvágs Róðrarfelag Norðistovu Dánjal 6 mannafar
Sørvágs Róðrarfelag Sørvingur 8 mannafar
Tofta Ítróttarfelag Ternan 5 mannafar
Vágs Kappróðrarfelag Royndin Fríða 5 mannafar
Vágs Kappróðrarfelag Tjógvin 5 mannafar
Vágs Kappróðrarfelag Smyril 6 mannafar
Vágs Kappróðrarfelag Tofta Regin 8 mannafar
Vágs Kappróðrarfelag Ormurin Langi 10 mannafar
Vágs Kappróðrarfelag Vágbingur 10 mannafar
Vestmanna Ítróttarfelag Fortuna 5 mannafar
Vestmanna Ítróttarfelag Havfrúgvin 5 mannafar
Vestmanna Ítróttarfelag Jomfrúgvin 5 mannafar
Vestmanna Ítróttarfelag Fortuna 6 mannafar
Vestmanna Ítróttarfelag Jomfrúgvin 8 mannafar
Vestmanna Ítróttarfelag Vestmenningur 10 mannafar

Bekannte Ruderer

Weblinks

 Commons: Färöischer Rudersport  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Färöischer Rudersport (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.