Exploitation - LinkFang.de





Exploitation


Exploitation ist das englische Wort für „Ausbeutung“, „Verwertung“ und „Nutzbarmachung“. „Exploitationfilm“ wird im Deutschen und Englischen als Fachbegriff für das gleichnamige Filmgenre verwendet.

Begriffsgeschichte

Ein zum deutschen Fremdwort gehöriges Verb, das auch als Substantiv gebraucht wurde, lautet „exploitieren“, das sich etymologisch vor allem vom französischen „exploiter“ ableitet. Der „Exploiteur“ ist eine Umschreibung für einen Ausbeuter, spielt aber im heutigen deutschen Sprachgebrauch keine Rolle mehr. Bekannt ist der Begriff durch den französischen Sozialisten Saint-Amand Bazard (1791–1832) mit seiner Bemerkung zur Gesellschaft Exploitation de l'homme par l'homme[1] (dt. Ausbeutung des einen durch den andern). Der Begriff „Exploiteur“ findet sich unter anderem bei anderen sozialistischen Theoretikern des 19. Jahrhunderts als Synonym für „Kapitalist“. Im Manifest der kommunistischen Partei von Karl Marx und Friedrich Engels ist von „Exploitation des Weltmarktes“ die Rede und der „Exploitation des einen Individuums durch das andere“, die es aufzuheben gelte.

Im Englischen und Deutschen wird „Exploitation“ heute auch als Fachwort der Medientheorie verwendet, um die Zweitverwertung eines erfolgreichen Themas in Film, Buch, Comic etc. zu bezeichnen. Während in den Anfängen des Tonfilms auch kommerzielle Verwertungen von Dokumentarfilmen, Problemfilmen oder auch religiösen Filmen unter diesem Begriff subsumiert wurden, engte sich der Begriff mit Beginn der 1930er Jahre auf Low-Budget-Filme ein, in denen vornehmlich Gewalt, extreme sexuelle Handlungen und heikle Themen aller Art dargestellt werden.[2]

Literatur

  • David Conway: A Farewell to Marx: An Outline and Appraisal of His Theories. darin: Marxism, Capitalism, and Exploitation. (S. 98–124), Penguin Books, Harmondsworth/Middlesex 1987.[3]
  • Jonathan Wolff: Marx and exploitation. In: N.N.: The Journal of Ethics. (S. 105–120), Vol. 3., Nr 2., o.V., o.O., o.J.[4]

Weblinks

 Wiktionary: Exploitation – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Exploitation auf zeno.org
  2. Filmreference.com: Exploitation Films (ed. 2012, gepr. 2012-0223-1901)
  3. Vgl. hem.passagen.se (ed. o.J., gepr. 2012-0223-1915).
  4. Vgl. springerlink.com (ed. o.J., gepr. 2012-0223-1916).

Kategorien: Marxistische Theorie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Exploitation (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.