Evangelisches Sonntagsblatt aus Bayern - LinkFang.de





Evangelisches Sonntagsblatt aus Bayern


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für das „Sonntagsblatt. Evangelische Wochenzeitung für Bayern“ siehe Sonntagsblatt (Bayern).

Das Evangelische Sonntagsblatt aus Bayern (im Volksmund auch das Rothenburger Sonntagsblatt) ist eine 1884 gegründete christliche bayerische Wochenzeitschrift des Verlags J. P. Peter.[1][2] Der Redaktionssitz ist in Rothenburg ob der Tauber, Chefredakteur ist seit 2011 Pfarrer Martin Bek-Baier.[3][4] Das Sonntagsblatt bringt u.a. Artikel zu aktuellen Themen aus kirchlicher Sicht, Kurzandachten, kirchliche Schlagzeilen, Rundfunktipps für die nächste Woche, Geburts-, Hochzeits- und Todestage aus dem Leserkreis sowie die Kinderbeilage „Tim & Tina's Sonntagsblättchen“. Außerdem berichtet das Blatt über die jeweils aktuelle Kirchensynode.

Aktuelle Mitarbeiter

Derzeit arbeitet für das Evangelische Sonntagsblatt der Chefredakteur Pfarrer Martin Bek-Baier zusammen mit Susanne Borée. Bek-Baier ist zudem für Reportagen und die Kinderseite „Tim und Tina’s Sonntagsblättchen“ zuständig; aus den Kirchengemeinden berichtet Inge Wollschläger. Für das Blatt arbeiten auch einige freie Mitarbeiter.[5][6] In der Ausgabe vom 30. November 2014 erschien eine achtseitige Sonderbeilage zum 130-jährigen Jubiläum des Sonntagsblattes. In ihr wird die Geschichte des Sonntagsblattes von Herausgeber Christoph Schmerl anschaulich abgehandelt. Inge Wollschläger ermöglicht mit ausgewählten Kleinanzeigen aus 130 Jahren einen Blick in die Vergangenheit.[7]

Vertrieb

Das Sonntagsblatt wird innerhalb Bayerns von ehrenamtlichen Ortsansässigen für einzelne Gemeinden ausgetragen; außerhalb Bayerns werden die Blätter mit der Post verschickt.[4]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Altes Logo der Zeitschrift mit Gründungsjahr
  2. Impressum der Internetpräsenz des Ev. Sonntagsblattes
  3. Internetpräsenz des Ev. Sonntagsblattes: Gute Wünsche und Auftrag für die Zukunft
  4. 4,0 4,1 YouTube: Bericht zum 125. Jubiläum der Zeitschrift
  5. Internetpräsenz des Ev. Sonntagsblattes: Die Sonntagsblatt-Redaktion in Rothenburg
  6. Internetpräsenz des Ev. Sonntagsblattes: Die Redaktion und ihre freien Mitarbeiter
  7. Evangelisches Sonntagsblatt aus Bayern, Ausgabe 48/2014, vom 30. November 2014.

Kategorien: Ersterscheinung 1884 | Zeitung (Bayern) | Rothenburg ob der Tauber | Deutschsprachige Wochenzeitung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Evangelisches Sonntagsblatt aus Bayern (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.