Evan Mervyn Davies, Baron Davies of Abersoch - LinkFang.de





Evan Mervyn Davies, Baron Davies of Abersoch


Evan Mervyn Davies, Baron Davies of Abersoch, CBE (* 21. November 1952) ist ein britischer Politiker.

In seiner Rolle als Minister of State für Wirtschaft war er zuständig für UK Trade and Investment, das Wirtschaftsförderungsinstitut der britischen Regierung. Ferner war er verantwortlich für das Department for Business, Innovation and Skills und das Foreign and Commonwealth Office.

Karriere

Davies studierte Management Development an der Harvard Business School und ist Mitglied des Institute of Bankers.

Von 2001 bis 2006 war er CEO und von 2006 bis 2009 Aufsichtsratsvorsitzender der Standard Chartered Bank.

Er ist stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender und Partner beim US-Private-Equity-Investor Corsair Capital und Aufsichtsratmitglied bei der Vermögensverwaltung PineBridge. Er ist Senior Independent Director bei Diageo und Verwaltungsratsvorsitzender bei der Investmentbank Moelis and Co.

Ämter und Auszeichnungen

Davies ist Vorsitzender des Konzils der Bangor University. Er ist des Weiteren Treuhänder der Royal Academy of Arts und Friedensrichter in Hong Kong.

Davies wurde im Juni 2002 für seinen Einsatz im Finanzwesen als Commander in den Order of the British Empire aufgenommen. Als Baron Davies of Abersoch wurde er am 2. Februar 2009 als Baron Davies of Abersoch, of Abersoch in the County of Gwynedd, zum Life Peer ernannt und erhielt dadurch einen Sitz im Oberhaus.

Davies ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er spricht fließend walisisch.

Weblinks


Kategorien: Standard Chartered Bank | Mitglied des House of Lords | Geboren 1952 | Commander des Order of the British Empire | Labour-Mitglied | Bankmanager | Brite | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Evan Mervyn Davies, Baron Davies of Abersoch (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.