Eunomia (Mythologie) - LinkFang.de





Eunomia (Mythologie)


Eunomia (griechisch Εὐνομία) ist in der griechischen Mythologie eine der Horen und damit eine Tochter des Zeus und der Themis. Sie wurde als Personifikation der gesetzlichen Ordnung angesehen und bisweilen auch als Friedenshüterin gefeiert. Als ihre Schwestern nennen Hesiod und andere antike Schriftsteller Dike und Eirene,[1] wenngleich manche Autoren auch andere Namen der Horen angeben. Eine abweichende Abstammung der Eunomia führt der altgriechische Chorlyriker Alkman an, wonach ihre Mutter Promatheia (= „Vorsicht“) sowie ihre Schwestern Tyche und Peitho gewesen seien.[2] Als eine der Horen genoss Eunomia kultische Verehrung. In Athen gab es nach dem Ausweis mehrerer Inschriften Priester für einen gemeinschaftlichen Kult der Eunomia und der Göttin Eukleia.

Literatur

Anmerkungen

  1. Hesiod, Theogonie 901ff.; Pindar, Olympien 13, 6ff.; Bibliotheke des Apollodor 1, 3, 1, 1; Hyginus Mythographus, Fabulae 183; Diodor 5, 72f.; u. a.
  2. Fragment des Alkman bei Plutarch, De fortuna Romanorum 4, Moralia p. 318b.

Kategorien: Weibliche Gottheit

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Eunomia (Mythologie) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.