Etzelwerk - LinkFang.de





Etzelwerk


Etzelwerk AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 12. August 1931
Sitz Einsiedeln, Schweiz
Leitung Markus Geyer
Branche Energieerzeugung
Etzelwerk
Lage
 
}

|- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Land: |Schweiz Schweiz

Kanton Schwyz Schwyz

|- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Ort: |Altendorf SZ |- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Gewässer: |Sihl, Sihlsee, Zürichsee |-

| colspan="2" style="background-color:#B3B7FF; text-align:center;"| Kraftwerk |- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Eigentümer: |SBB [1] |- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Betreiber: |Etzelwerk |-

| style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Bauzeit: |1932–1937[1] |-

| colspan="2" style="background-color:#B3B7FF; text-align:center;"| Technik |- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Engpassleistung: |140,22[1] Megawatt |- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Durchschnittliche
Fallhöhe: |483,3[1] m |- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Ausbaudurchfluss: |34,62[1] m³/s |-

| style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Turbinen: |9 Pelton-Turbinen[1]
3 Pumpen[1] |- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Generatoren: |4 Einphasen-Generatoren[1]
3 Einphasen-Generatoren-Motoren[1]
2 Dreiphasen-Generatoren[1] |- | colspan="2" style="background-color:#B3B7FF; text-align:center;"| Sonstiges |-

|} Die Etzelwerk AG mit Sitz in Einsiedeln ist eine Schweizer Kraftwerkgesellschaft, die Bahnstrom (16,7 Hertz) produziert.

Zwischen 1919 und 1929 erteilten die Kantone Schwyz, Zug und Zürich den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) und den Nordostschweizerischen Kraftwerken (NOK) die Konzession für die Gewinnung von Elektrizität mit Wasser der Sihl. 1932 wurde damit begonnen, den künftigen Sihlsee anzulegen und die Zentrale des Pumpspeicherkraftwerk in Altendorf am oberen Zürichsee zu erstellen; die Bauarbeiten wurden 1937 vollendet.

Bis zum 30. September 1987 belieferten die NOK den Kanton Schwyz mit Strom (50 Hertz) aus dem Gemeinschaftswerk. Im Vorfeld der anstehenden Konzessionserneuerung verkauften die NOK ihren 50-%-Anteil am Etzelwerk an die SBB, die sich als alleinige Aktionärin um die Erneuerung der Konzession bewarben. Mit dem Rückzug der NOK wurden zwei Hochspannungsleitungen abgebrochen und weitere Bahnstromgeneratoren installiert. Da die Konzessionsbedingungen die SBB dazu verpflichten, die Konzessionsgemeinden mit 50-Hertz-Wechselstrom zum Vorzugspreis zu beliefern, sind im Etzelwerk weiterhin 50-Hertz-Generatoren vorhanden. Vom Unterwerk gehen heute die Bahnstromleitungen nach Gossau SG, Steinen und Ziegelbrücke–Sargans ab.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 1,9 http://www.homepage.hispeed.ch/sihlsee/start_files/Etzelwerk.pdf

Kategorien: Speicherkraftwerk in Europa | Schweizerische Bundesbahnen | Bahnkraftwerk in der Schweiz | Speicherkraftwerk in der Schweiz | Unternehmen (Kanton Schwyz) | Bauwerk im Kanton Schwyz | Elektrizitätsversorger (Schweiz)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Etzelwerk (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.