Esso (Russland) - LinkFang.de





Esso (Russland)


Dorf
Esso
Эссо
Flagge Wappen
Föderationskreis Ferner Osten
Region Kamtschatka
Rajon Bystrinski
Bevölkerung 2012 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Zeitzone UTC+12
Telefonvorwahl (+7) 41542
Postleitzahl 684350
Kfz-Kennzeichen 41
OKATO 30 204 000 001
Geographische Lage
Koordinaten }

Esso (russisch Э́ссо) ist ein Dorf im Zentrum der Halbinsel Kamtschatka im Fernen Osten Russlands mit 2012 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010 ),[1] darunter mehrere hundert Ewenen und andere Angehörige indigener Völker.

Lage und Bedeutung

Der Ort befindet sich knapp 650 Kilometer nordwestlich der Gebietshauptstadt Petropawlowsk-Kamtschatski.

Esso ist Endpunkt der Landstraße, die von der Gebietshauptstadt durch das Zentrum der Halbinsel führt und Ausgangspunkt touristischer Exkursionen durch die umliegenden Gebirge. Der Ort liegt an der Mündung des Flusses Uksitschan in den Fluss Bystraja. Esso ist Zentrum des Bystrinski rajons der Region Kamtschatka und Verwaltungssitz des Bystrinski-Naturparkes.

Bevölkerungsentwicklung

Jahr Einwohner
1959 630
1970 1078
1979 1715
1989 2269
2002 2081
2010 2012

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Infrastruktur

In Esso selbst gibt es unter anderem mehrere Hotels, etwa 15–20 Geschäfte, ein Café, Schule und Kindergarten, eine Musikschule, ein Krankenhaus, zwei Apotheken, eine Post, mehrere Banken (bisher ohne Geldautomaten), einen Flugplatz, eine Bibliothek sowie ein Dom Kultur.

Verkehr

  • Bus: Esso ist mit Petropawlowsk-Kamtschatski durch einen öffentlichen Bus verbunden, der einmal am Tag fährt (Fahrtdauer etwa 9 Stunden).
  • Flugplatz: Esso hat einen Flugplatz

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten des Dorfes zählen:

  • Ethnographisches Museum:
  • Besucherzentrum: Das Besucherzentrum im Verwaltungsgebäude des Naturparkes zeigt Ausstellungen zu Ökologie und Tourismus, ist Anlaufstelle für Informationen bei einem Aufenthalt in Esso
  • Thermalfreibad: Esso hat ein öffentliches thermales Freibad
  • das kleine Bärenmuseum in der Bibliothek:
  • die Stoibischtsche „Tschau-Tschiw“: die 'Stoibischtsche Tschau-Tschiw' ist eine Art korjakisches Freilichtmuseum
  • Kriegsdenkmal:

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Itogi VPN-2010. Administrativno-territorialʹnoe delenie kraja. (Ergebnisse der Volkszählung 2010. Administrativ-territoriale Gliederung der Region.) Tabelle 2 (Download von der Website des Territorialorgans Region Kamtschatka des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Weblinks

 Commons: Esso  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ort in der Region Kamtschatka

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Esso (Russland) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.