Eschenau im Pinzgau - LinkFang.de





Eschenau im Pinzgau


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Eschenau ist ein Ort und eine Katastralgemeinde, die zur Marktgemeinde Taxenbach im österreichischen Bundesland Salzburg gehört.

Geografie

Die Katastralgemeinde weist eine Fläche von 11,73 km² auf. Der Ort selbst ist nur eine Rotte. Der Ort liegt auf dem Eschenauer Hochplateau, auf einer Höhe von 863 m ü. A. Geografisch gehört das Gebiet zu den Pinzgauer Grasbergen.

Bekannte Persönlichkeiten

Bekannt wurde der Ort im deutschsprachigen Raum über den Schriftsteller O. P. Zier, der ab 1976 in einem mehrere hundert Jahre alten Bergbauernhaus lebte. Zier hat unter dem Titel "Ländliche Idylle - eine Illusion?" im Jahr 1983 für den ORF einen Dokumentarfilm über das Dorf Eschenau geschaffen, nachdem er vorher in Radio-Features für den ORF Menschen aus Eschenau im Originalton zu Wort kommen ließ. Auch in der Gesellschaftssatire "Himmelfahrt" (Otto Müller Verlag, Salzburg/Wien 1998), die mit dem renommierten Buch.Preis 2000 ausgezeichnet wurde, hat Zier seinen Zweit-Wohnort Eschenau zum Schauplatz seiner Literatur gemacht. In einem Beitrag für die Zeitschrift Literatur und Kritik erinnerte sich Zier auch an einen seiner Nachbarn in Eschenau, den in den 1950er Jahren aus Berlin hierher gezogenen Komponisten Heimo Erbse, einem Schüler von Boris Blacher. (Nach einem Schiunfall musste Heimo Erbse sein Haus aufgeben und ist nach Baden bei Wien gezogen. Im Erbse-Haus in Eschenau hat derzeit der Pianist Rainer Keuschnig seinen Zweit-Wohnsitz).

O. P. Zier hat in seinem Film, den Radioarbeiten und Zeitungsreportagen sehr früh auf die Tauernlammgenossenschaft hingewiesen, die in Eschenau ihren Sitz hat.

Weblinks


Kategorien: Ort im Bezirk Zell am See | Taxenbach

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Eschenau im Pinzgau (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.