Es Caló - LinkFang.de





Es Caló


Gemeinde Formentera: Es Caló
Wappen Karte von Spanien

Hilfe zu Wappen
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Balearische Inseln
Insel: Formentera
Einwohner: 461 (2011)&codMuni=24 &codEC=0 &codES=1 &codNUC=0 &ordenAnios=DESC INE
Postleitzahl: 07872
Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad

Es Caló de Sant Agustí (kurz: Es Caló) ist ein kleiner Ort mit einem Naturhafen im nordöstlichen Teil der Baleareninsel Formentera. Es Caló gehört zur Gemeindeverwaltung Pilar de la Mola.

Früher war der Ort unter den Namen Caló des Frares als Fischerdorf bekannt. Zu römischer Zeit war Es Caló de Sant Agustí der einzige Hafen auf der Insel. Auf Grund seiner Lage war er jedoch nur für kleinere Schiffe und Boote anzulaufen und bei starkem Nordwind nur eingeschränkt nutzbar. Heute wird der Naturhafen von Fischer- und kleineren Sportbooten genutzt. Der gewerbliche Verkehr wird im ca. 12 km entfernten Inselhafen La Savina abgewickelt.

Es Caló wurde 1858 bekannt durch eine von dem Formenterenser Joan Marí i Mayans gegründete Brennerei und Likörfabrikation im Gebäude Ca´s Alambí. Mayans produzierte dort den landestypischen Likör aus Kräutern und Thymian. Mitte des 20. Jahrhunderts wurde die Fertigung der Licors Marí Mayans nach Santa Eulària des Riu auf Ibiza verlegt. Die Produkte Hierbas Ibicencas der heutigen Licors Marí Mayans d'Eivissa sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Mit dem Aufkommen des Tourismus auf Formentera in den 1970er Jahren nahm auch die Bevölkerung zu. 2007 hatte Es Caló 373 Einwohner. Das Hotel Entre Pinos ist eines der ersten touristischen Einrichtungen im Ortsgebiet. In unmittelbarer Nähe der Hafenanlage befindet sich der rund 100 m lange und mit einer durchschnittlichen Breite von 25 m feinsandige Badestrand Ses Platgetes.

Sehenswürdigkeiten

  • Windmühle Molí Vell
  • Leuchtturm Far de la Mola, ca 7 km entfernt an der östlichen Meeresküste, wurde 1860/61 durch den spanischen Ingenieur und Baumeister Emili Pou y Bonet erbaut. Später wurde ein Gedenkstein zu Ehren Jules Vernes errichtet, in dessen Roman Reise durch die Sonnenwelt der Leuchtturm eine Rolle spielt.[1]

Einzelnachweise

  1. Illes Baleres Info zu Jules Verne Gedenkstein

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Es Caló (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.