Erzbistum Philadelphia - LinkFang.de





Erzbistum Philadelphia


Erzbistum Philadelphia
Basisdaten
Staat USA
Diözesanbischof Charles Joseph Chaput OFMCap
Weihbischof Michael Joseph Fitzgerald
Timothy Senior
John Joseph McIntyre
Edward Deliman (ernannt)
Emeritierter Diözesanbischof Justin Francis Kardinal Rigali
Emeritierter Weihbischof Louis Anthony DeSimone
Martin Nicholas Lohmuller
Robert Patrick Maginnis
Fläche 5.652 km²
Pfarreien 279 (2004)
Einwohner 3.872.783 (2004)
Katholiken 1.486.058 (2004)
Anteil 38,4 %
Diözesanpriester 706 (2004)
Ordenspriester 372 (2004)
Ständige Diakone 213 (2004)
Katholiken je Priester 1.379
Ordensbrüder 503 (2004)
Ordensschwestern 3.366 (2004)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Kathedrale St. Peter und Paul
Website www.archdiocese-phl.org
Suffraganbistümer Bistum Allentown
Bistum Altoona-Johnstown
Bistum Erie
Bistum Greensburg
Bistum Harrisburg
Bistum Pittsburgh
Bistum Scranton
Kirchenprovinz

Das in den USA gelegene Erzbistum Philadelphia (lat.: Archidioecesis Philadelphiensis) wurde am 8. April 1808 aus Gebieten des Bistums Baltimore begründet und unterstand diesem als Suffraganbistum.

Nachdem am 11. August 1843 das Bistum Pittsburgh aus ihm herausgenommen wurde, gab es am 29. Juli 1853 auch noch einige Gebiet zur Begründung des Bistums Newark ab. Schon am 3. März 1868 verlor es erneut weite Gebiete zur Begründung der Bistümer Harrisburg, Scranton und Wilmington.

Am 12. Februar 1875 zum Erzbistum und Metropolitansitz erhoben, unterstehen ihm heute die Bistümer Pittsburgh, Harrisburg, Scranton, Wilmington, Allentown, Altoona-Johnstown, Erie und Greensburg.

Dem Erzbischof von Philadelphia, der für gewöhnlich Kardinal ist, stehen drei Weihbischöfe zur Seite.

Bischöfe von Philadelphia

  1. Michael Francis Egan OFM (1808–1814)
    Ambrose Maréchal (1816–1817, Amt nicht angetreten, dann Erzbischof von Baltimore)
  2. Henry Conwell (1819–1842)
  3. Francis Patrick Kenrick (1842–1851, dann Erzbischof von Baltimore)
  4. John Nepomuk Neumann CSsR (1852–1860)
  5. James Frederick Bryan Wood (1860–1875)

Erzbischöfe von Philadelphia

  1. James Frederick Bryan Wood (1875–1883)
  2. Patrick John Ryan (1884–1911)
  3. Edmond Francis Prendergast (1911–1918)
  4. Denis Joseph Kardinal Dougherty (1918–1951)
  5. John Francis Kardinal O’Hara OSC (1951–1960)
  6. John Joseph Kardinal Krol (1961–1988)
  7. Anthony Joseph Kardinal Bevilacqua (1987–2003)
  8. Justin Francis Kardinal Rigali (2003–2011)
  9. Charles Joseph Chaput OFMCap (seit 2011)

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Erzbistum Philadelphia  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Bilder der Bischöfe und Erzbischöfe:

 Commons: Bischöfe und Erzbischöfe der Diözese  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Organisation (Philadelphia) | Gegründet 1808 | Römisch-katholisches Bistum (Vereinigte Staaten) | Erzbistum Philadelphia

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Erzbistum Philadelphia (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.