Erzbistum Conakry - LinkFang.de





Erzbistum Conakry


Erzbistum Conakry
Basisdaten
Staat Guinea
Diözesanbischof Vincent Coulibaly
Fläche 118.000 km²
Pfarreien 34 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 3.860.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 101.600 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 2,6 %
Diözesanpriester 26 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 15 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 2 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 2.478
Ordensbrüder 32 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 76 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kathedrale Cathédrale Sainte-Marie
Suffraganbistümer Bistum Kankan
Bistum Nzérékoré

Das Erzbistum Conakry (lateinisch Archidioecesis Konakriensis) ist eine in Guinea gelegene römisch-katholische Erzdiözese mit Sitz in Conakry. Es umfasst den westlichen Teil von Guinea..

Geschichte

Papst Leo XIII. gründete die Apostolische Präfektur Französisch-Guinea am 18. Oktober 1897 aus Gebietsabtretungen der Apostolischen Vikariate Senegambia und Sierra Leone. Am 18. April 1920 wurde es in den Rang eines Apostolischen Vikariates erhoben.

Am 12. Mai 1949 verlor es einen Teil seines Territoriums zugunsten der Errichtung der Apostolischen Präfektur Kankan und nahm gleichzeitig den Namen, Apostolisches Vikariat Conakry, an. Mit der Bulle Dum tantis wurde es am 14. September 1955 in den Rang eines Metropolitanerzbistums erhoben.

Ordinarien

Apostolischer Präfekt von Französisch-Guinea

Apostolischer Vikar von Französisch-Guinea

  • Raymond-René Lerouge CSSp (18. April 1920-2. Juli 1949)

Apostolische Vikare von Conakry

Erzbischöfe von Conakry

Statistik

Jahr Bevölkerung Priester Ständige Diakone Ordensleute Pfarreien
Katholiken Einwohner % Gesamtanzahl
Diözesanpriester

Ordenspriester
Katholiken je
Priester
Ordensbrüder Ordensschwestern
1950 10.798 1.177.005 0,9 24 2 22 449 23 27 2
1970 14.848 1.500.000 1,0 10 8 2 1.484 2 16 15
1977 20.000 2.000.000 1,0 12 11 1 1.666 1 11 12
1999 34.000 3.700.000 0,9 31 17 14 1.096 24 62 33
2000 35.000 3.750.000 0,9 33 20 13 1.060 23 61 33
2001 40.000 3.750.000 1,1 40 19 21 1.000 42 63 33
2002 40.000 3.750.000 1,1 38 22 16 1.052 32 68 33
2003 40.000 3.750.000 1,1 40 23 17 1.000 26 68 33
2004 40.000 3.800.800 1,1 37 23 14 1.081 23 63 33
2006 101.600 3.860.000 2,6 40 25 15 2.540 39 73 33
2007 101.600 3.860.000 2,6 41 26 15 2.478 2 32 76 34

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Römisch-katholisches Bistum (Guinea) | Gegründet 1897 | Metropolitanbistum (Lateinische Kirche)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Erzbistum Conakry (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.