Ernst Paul Brink - LinkFang.de





Ernst Paul Brink


Paul Hermann Ernst Brink (* 1. September 1856 in Eibenstock; † 18. März 1922 in Glauchau) war Bürgermeister von Glauchau.

Lebensstationen

Brink besuchte Volksschule und Gymnasium in Zwickau und studierte Rechtswissenschaften in Leipzig. Dort wurde er mit Beginn seines Studiums 1875 in der Burschenschaft Arminia aktiv. Ab 1882 Ratsreferendar in Annaberg wurde Brink Erster juristischer Stadtrat in Pirna. Im Jahre 1888 wechselte er in derselben Funktion nach Glauchau und wurde dort 1889 Bürgermeister. Nachdem ihm dieses Amt im Jahre 1893 auf Lebenszeit verliehen war, trat er 1922 in den Ruhestand.

Verdienste

Brink gab die ersten Anregungen für den Bau des Bismarckturm Glauchau. Neben der namensgebenden Bismarckverehrung sollte dieser Turm auch einen praktischen Nutzen in Form einer Aussichtsplattform erhalten. Das Vorhaben wurde aber vorerst nicht realisiert. Erst im Juli 1899, etwa ein Jahr nach dem Tod Bismarcks gab es auch in Glauchau erneut diesbezügliche Bemühungen durch Brink.

Sein Bruder war Wilhelm Brink, dieser war Oberbürgermeister von Offenbach am Main.

Literatur

  • Helge Dvorak: Biografisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft. Band I Politiker, Teilband 1: A-E. Heidelberg 1996, S. 139.


Kategorien: Person (Eibenstock) | Bürgermeister (Landkreis Zwickau) | Gestorben 1922 | Geboren 1856 | Burschenschafter (19. Jahrhundert) | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ernst Paul Brink (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.