Ernst-Schneller-Kaserne - LinkFang.de





Kasernengelände Am Treptower Park

(Weitergeleitet von: Kasernengelände_Am_Treptower_Park)

Deutschland Kasernengelände Am Treptower Park

Land Deutschland
Heute Bundeskriminalamt
Gemeinde Berlin
Koordinaten:
Erbaut 1908
Besitzer Bund
Alte Kasernennamen
1933–1945
1962–1990
Heereswaffenmeisterschule
Ernst-Schneller-Kaserne
Deutsches Reich
Deutschland Demokratische Republik 1949
Ehemals stationierte Einheiten
Telegraphen-Bataillon Nr. 1
Grenztruppen der DDR
Jägerbataillon 581
Deutsches Reich
Deutsche Demokratische Republik
Deutschland

Das Kasernengelände Am Treptower Park in Berlin-Alt-Treptow wurde 1908 zwischen Am Treptower Park, Elsenstraße, Bouchéstraße und der Bahnlinie für das Telegraphen-Bataillon Nr. 1 der preußischen Armee gebaut.

Nutzung

Deutsches Reich

Neben dem Exerzierplatz für die Kavallerie-Telegraphen-Schule wurden auch Truppenunterkünfte gebaut. Die Telegraphen-Truppen nutzten den Exerzierplatz bis 1918. Weiterhin gab es dort Pferdeställe des kaiserlichen Hofs und eine Funker-Abteilung.

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde das Kasernengelände formal dem Polizeipräsidenten von Berlin unterstellt. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten wurde auf dem Gelände die „Heereswaffenmeisterschule“ der Wehrmacht untergebracht. Es wurden Waffen und Munition zur Panzerabwehr auf dem Gelände erprobt – zum Teil in unterirdischen Schießständen.

DDR

Nach dem Zweiten Weltkrieg besetzte die Rote Armee das Kasernengelände. Auch die sowjetische Denkmal-Bauverwaltung zog dort bis 1951 ein. Der Bau des Sowjetischen Ehrenmals im Treptower Park wurde von dort aus geleitet. Polizeikräfte waren ebenfalls wieder auf dem Gelände stationiert; nach 1949 die Volkspolizei. Im Dezember 1950 kam auch die Politoffiziersschule der Volkspolizei von Torgau nach Treptow in die Kaserne, die später Ernst-Schneller-Kaserne hieß. 1962 bezogen die Grenztruppen der DDR das Kasernengelände.

Nach der Wiedervereinigung

1990 wurde das Areal von der Bundeswehr übernommen und zunächst von der Standortkommandantur Berlin genutzt. Bis zum Sommer 1993 war das Jägerbataillon 581 der Bundeswehr dort stationiert, bevor es in die ehemaligen Montgomery-Barracks (heute: Blücher-Kaserne) nach Berlin-Kladow verlegte und dort zum Jägerbataillon 1 Berlin umbenannt wurde. Hier wurde 1992 das erste Feierliche Gelöbnis von Bundeswehrrekruten auf Berliner Gebiet durchgeführt. Zeitweilig waren dann Asylbewerber untergebracht.

Von 1996 bis 1999 wurden die Gebäude denkmalgerecht saniert und werden seitdem vom Bundeskriminalamt genutzt.[1] Seit Dezember 2004 ist auf dem Gelände außerdem noch das Gemeinsame Terrorismusabwehrzentrum von BKA und Bundesamt für Verfassungsschutz angesiedelt.[2][3]

Ende 2010 wurde als Kunst am Bau das Werk Pure Moore von Fritz Balthaus eingeweiht.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kaserne als Sitz des BKA (Memento vom 11. März 2007 im Internet Archive), Berliner Morgenpost vom 8. Januar 2004
  2. Im Terrorabwehrzentrum in Treptow laufen die Drähte heiß , Berliner Morgenpost vom 9. Juli 2005
  3. Terrorabwehrzentrum in Treptow , Die Welt vom 9. Juli 2005

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kasernengelände Am Treptower Park (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.