Ernst-Ludwig Schwandner - LinkFang.de





Ernst-Ludwig Schwandner


Ernst-Ludwig Schwandner (* 2. Juni 1938 in Berlin) ist ein deutscher Bauforscher.

Ernst-Ludwig Schwandners Eltern waren der bayerische Stabsoffizier Eduard Schwandner (1908–1943) und Gudrun Schwandner, geb. von Priesdorff (Tochter des Kurt von Priesdorff). Er besuchte das Birklehof Internat in Hinterzarten bis zum Abitur 1958. Als Student lernte er in München die Schauspielerin Erika Wyneken kennen, die er 1963 heiratete und mit der er drei Kinder hat. In einer zweiten Ehe hat er zwei weitere Kinder.

Schwandner studierte 1958 bis 1961 an der Technischen Universität Braunschweig im Vordiplomstudium Architektur und wechselte dann zum Hauptdiplomstudium an die Technische Universität München, wo er 1966 mit dem Diplom abschloss. Er war dort von 1967 bis 1973 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Baugeschichte und wurde dort 1975 mit einer Arbeit zum Thema Der Ältere Tempel der Aphaia auf Aegina bei Gottfried Gruben promoviert. Schwandner war seit 1974 Mitglied und Referent des 1973 gegründeten Architekturreferats des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) in Berlin, dessen Leiter er von 1994 bis zu seiner Pensionierung 2004 war. Seit 1999 ist er Lehrbeauftragter und seit 2001 Honorarprofessor am Winckelmann-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin. Forschungsschwerpunkt in Schwandners Arbeit ist die Bauforschung zur antiken Architektur. Schwandner ist ordentliches Mitglied des DAI.

Schriften

  • Der ältere Porostempel der Aphaia auf Aegina (= Denkmäler antiker Architektur. Bd. 16). de Gruyter, Berlin 1985, ISBN 3-11-010279-X.
  • als Herausgeber: Säule und Gebälk. Zu Struktur und Wandlungsprozess griechisch-römischer Architektur (= Diskussionen zur archäologischen Bauforschung. Bd. 6). von Zabern, Mainz 1996, ISBN 3-8053-1770-0.
  • als Herausgeber mit Klaus Rheidt: Stadt und Umland. Neue Ergebnisse der archäologischen Bau- und Siedlungsforschung (= Diskussionen zur archäologischen Bauforschung. Bd. 7). von Zabern, Mainz 1999 (Diskussionen zur archäologischen Bauforschung, Bd. 7) ISBN 3-8053-2520-7.
  • mit Wolfram Hoepfner: Haus und Stadt im klassischen Griechenland (= Wohnen in der klassischen Polis. Bd. 1). Deutscher Kunstverlag, München 1986, ISBN 3-422-00788-1.

Weblinks


Kategorien: Bauforscher | Geboren 1938 | Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ernst-Ludwig Schwandner (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.