Erlebnispark Steinau an der Straße - LinkFang.de





Erlebnispark Steinau an der Straße


Der Erlebnispark Steinau an der Straße ist ein Freizeitpark bei Steinau an der Straße im Naturpark Spessart. Auf ca. 250.000 m² Fläche, einschließlich Parkplatz und Tierkoppeln, befinden sich ca. 50 Fahrgeschäfte und Spiel- und Spaßgeräte.

Der ehemalige Tier- und Botanikpark mit exotischen Tieren wurde ursprünglich auf einem alten Gutshofgelände errichtet. Die Familie Zwermann erwarb ihn und führte ihn auf seine traditionellen Wurzeln zurück. Der besondere Stellenwert des Esels ergibt sich aus dem am Park gelegenen historischen Eselsweg, er diente einst als Handelsverbindung zwischen dem Raum Fulda und dem Main. Die Märchenstühle im „Schneewittchen-Restaurant“ – gestaltet von einem Steinauer Kunstmaler – erinnern an das Wirken der Brüder Grimm in der Stadt Steinau an der Deutschen Märchenstraße.

Zu den Hauptattraktionen gehört, neben der Sommerrodelbahn „Spessart-Flitzer“ und dem Streichelzoo mit einheimischen Tieren, das größte privat geführte Landwirtschaftsmuseum Hessens mit Einblicken in die Lebens- und Arbeitsweise eines Bauernhofes. An Wochenenden und in den hessischen Ferienzeiten können Besucher bis 12 Jahre auf einem der Ponys oder Esel reiten.

Neben den verschiedenen gastronomischen Einrichtungen des Parks, können die Besucher auch einen der Picknick- oder Grillplätze nutzen, um ihr mitgebrachtes Essen zu verzehren. Die Grillplätze und Grillhütten können telefonisch reserviert werden.

Attraktionen

  • Irrgarten
  • Goldwaschanlage „Erlis Goldrausch“
  • Berg- und Talbahn „Froschkönig“
  • Ausgrabungsstätte „Goldesel“
  • Kletterfels
  • 850m lange Sommerrodelbahn „Spessart-Flitzer“
  • Autoskooterhalle
  • Wellenflieger „Der Lu(s)ftige Pilzflug“
  • „Albatros“-Bahn (Hochbahn zum Selbertreten)
  • Rutschenparadies „Steinauer Luftikus“ (40m lang)
  • Nautic-Jet
  • 2 Luna-Loops
  • Hubseilbahn (30 m lang)
  • Riesentrampolinanlage (100 m²)
  • 12m lange Röhrenkurvenrutsche
  • Parkbahn „Steinau-Express“ (Rundfahrt durch die Parkanlage)
  • Pit-Pat-Anlage (Minigolf auf Tischen – auch für Rollstuhlfahrer geeignet)
  • Draisinenbahn
  • Elektrische Pferdchenreitbahn
  • 2 „Komet“-Schaukeln
  • „Butterfly“-Pendelbahn
  • Riesenhüpfkissen (100 m²)
  • Wackeltonne
  • Zerrspiegelkabinett
  • Streichelzoo
  • Landwirtschaftliches Museum
  • Überdachter Spielbereich mit Kleinkindertrampolin und Rollenrutsche
  • „Wirbelblüten“
  • Spielanlage (überdacht)
  • Miniriesenrad zum Selbsttreten
  • Motorik- und Seilgarten „Klettermax“
  • Teufelsrad
  • Waldspielplatz „Spessart-Räuber“
  • Picknickpavillons
  • 20 überdachte Grillhütten

Attraktionen für die Kleinsten

  • „Zugfahrt durch das Zwergental“
  • Kleinkinderkarussell
  • Kleinkinderspielplatz mit Minisandbaggern,
  • Spieltraktoren
  • Wippen
  • Schaukeln
  • Ballpool mit 45.000 Bällchen
  • Super-Klein-Kinderspielanlage (mit 16 Spielmöglichkeiten)
  • Baumstammrallye „Fred Feuerstein“
  • Elefanten & Marienkäferrutsche
  • Verschiedene Wipptiere
  • Matschplatz

Rund um den Park

Historie

  • Bis 1993 Steinauer-Freizeit-Tier-Botanik „Thalhof“ mit exotischen Tieren
  • 1994 Eröffnung des Erlebnispark Steinau
  • 1995 Inbetriebnahme der Sommerrodelbahn
  • 2000 Einweihung des Landwirtschaftlichen Museums
  • 2004 10-jähriges Jubiläum, Einweihung der Albatrosbahn und Rutschparadies
  • 2005 tägliche Märchenlesungen
  • 2010 Einweihung Motorik- und Seilgarten „Klettermax“ und Teufelsrad

Infrastruktur

  • 20 Hektar Parkgelände im Grünen
  • 1.200 kostenlose Parkplätze
  • 3 WC-Anlagen, davon 2 behindertengerecht
  • 2 Wickelräume
  • Hunde dürfen angeleint auf den Gehwegen mitgenommen werden (unter Mitnahme oder Erwerb einer Hundetoilette).

Essen & Trinken

  • SB-Restaurant „Schneewittchen“ mit Gartenterrasse
  • Mehr als 20 kostenlose Grillplätze (nach Voranmeldung)
  • Kostenlose Picknickplätze
  • 3 Kioske (2 davon geöffnet an Wochenenden und in den Ferien)

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Erlebnispark Steinau an der Straße (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.