Erlbach (Oberbayern) - LinkFang.de





Erlbach (Oberbayern)


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberbayern
Landkreis: AltöttingVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Verwaltungs­gemeinschaft: Reischach
Höhe: 453 m ü. NHN
Fläche: 28,14 km²
Einwohner: 1171 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 42 Einwohner je km²
Postleitzahl: 84567
Vorwahl: 08670
Kfz-Kennzeichen:
Gemeindeschlüssel: 09 1 71 115
Gemeindegliederung: 84 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Dorfstraße 6
84567 Erlbach
Webpräsenz: www.erlbach.de
Erster Bürgermeister: Franz Watzinger (FW)
}

Erlbach ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Altötting und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Reischach.

Geografie

Geografische Lage

Erlbach liegt in der Region Südostoberbayern.

Gemeindegliederung

Erlbach hat 84 Ortsteile[2]:

Es gibt die Gemarkungen Endlkirchen und Erlbach.

Geschichte

Erlbach gehört zum Rentamt Burghausen und zum Landgericht Altötting des Kurfürstentums Bayern. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die gleichnamige Vorgängergemeinde der heutigen Gemeinde. Die heutige Gemeinde entstand am 1. Januar 1970 durch Zusammenlegung der Gemeinde Erlbach mit der bis dahin selbstständigen Gemeinde Endlkirchen.[3]

Einwohnerentwicklung

  • 1970: 1252 Einwohner
  • 1987: 1200 Einwohner
  • 2000: 1273 Einwohner
  • 2007: 1311 Einwohner
  • 2014: 1174 Einwohner

Politik

Bürgermeister ist Franz Watzinger (Freie Wählergruppe).

Die Gemeindesteuereinnahmen betrugen im Jahr 1999 umgerechnet 326.000 €, davon betrugen die Gewerbesteuereinnahmen (netto) umgerechnet 18.000 €.

Gemeinderat

Nach der letzten Kommunalwahl am 2. März 2008 hat der Gemeinderat zwölf Mitglieder. Die Wahlbeteiligung lag bei 77,9 %. Die Wahl brachte folgendes Ergebnis:

  Freie Wählergruppe     10 Sitze  (82,2 %)
  Neue Liste 2 Sitze (17,8 %)

Weiteres Mitglied und Vorsitzender des Gemeinderates ist der Bürgermeister.

Baudenkmäler

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft einschließlich Land- und Forstwirtschaft

Es gab 1998 nach der amtlichen Statistik im produzierenden Gewerbe keine und im Bereich Handel und Verkehr keine sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort gab es insgesamt 357. Im verarbeitenden Gewerbe und im Bauhauptgewerbe gab es einen Betrieb. Zudem bestanden im Jahr 1999 117 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 1925 ha, davon waren 1015 ha Ackerfläche.

Sport

Der Sportverein SV Erlbach ist einer der größten Vereine des Ortes. Die erste Fußball-Herrenmannschaft spielt seit der Saison 2015/2016 in der Bayernliga Süd. Des Weiteren gibt es eine zweite und eine dritte Herrenmannschaft. Eine Damenmannschaften nimmt 2006/2007 erstmals am Spielbetrieb teil. Außerdem sind alle Jugendmannschaften von der A-Jugend bis zur F-Jugend mit mindestens einer Mannschaft im Spielbetrieb.

Ein weiterer Großer Verein des Ortes sind die Sportschützen Hubertus Erlbach. Hier wird Luftgewehr sowie Luftpistole geschossen.

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom Juli 2016 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?anzeige=voll&modus=automat&tempus=+20111128/154341&attr=OBJ&val=126
  3. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7. Seite 416

Weblinks

 Commons: Erlbach  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ort im Landkreis Altötting | Erlbach (Oberbayern) | Gemeinde in Bayern

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Erlbach (Oberbayern) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.