Erlaheim - LinkFang.de





Erlaheim


Erlaheim
Höhe: 562 m
Fläche: 6,86 km²
Einwohner: 803 (1. Sep. 2008)
Bevölkerungsdichte: 117 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Juli 1971
Postleitzahl: 72351
Vorwahl: 07428

Erlaheim ist ein Ortsteil von Geislingen im Zollernalbkreis in Baden-Württemberg.

Geschichte

Zum ersten Mal wurde Erlaheim 1298 als Erlhain erwähnt. Die Quelle beruht auf einer Bebenhauser Urkunde, in der ein Heinrich von Erlhain genannt wird.[1]

Der Ort gehörte zur Herrschaft Kallenberg, die seit Ende des 13. Jahrhunderts ganz in der Hand der Grafen von Hohenberg war. Ab 1381 gehörte Erlaheim zu Österreich. 1805 wurden Staatshoheit und Lehnsherrlichkeit württembergisch. Am 1. Juli 1971 erfolgte die freiwillige Eingemeindung zu Geislingen.

Wappensymbolik

1699 zeigte das Siegel des Dorfvogtes einen Baum, der eine Erle darstellte. Am 20. Oktober 1948 wurde der Gemeinde das Wappen verliehen, das in rotem Feld einen silbernen Erlenzweig zeigt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauten und Sehenswürdigkeiten

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Erlaheim ist über die von Nord nach Süd verlaufende Kreisstraße 7121 an die Landesstraße 415 angeschlossen, welche als Zubringer zur Bundesautobahn 81 dient.

Nächster Bahnhof ist Balingen (Württ) an der Zollernalbbahn (TübingenSigmaringenAulendorf), etwa acht Kilometer südöstlich von Erlaheim. Dorthin und nach Oberndorf (Neckar) an der Gäubahn (Stuttgart–Singen) verkehrt täglich die Buslinie 7430 der DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH.

Weblinks

 Commons: Erlaheim  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Erlaheim – in der Beschreibung des Oberamts Balingen von 1880

Einzelnachweise

  1. Andreas Zekorn: 700 Jahre Erlaheim - Bewegte Geschichte. Unter habsburgischem Doppeladler und württembergischen Hirschstangen. Heimatkundliche Blätter Balingen, Jahrgang 45, 30. November 1998, Nr.ll.

Kategorien: Ort im Zollernalbkreis | Ehemalige Gemeinde (Zollernalbkreis) | Geislingen (Zollernalbkreis)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Erlaheim (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.