Eriks Ādamsons - LinkFang.de





Eriks Ādamsons


Eriks Ādamsons (* 22. Juni 1907 in Riga; † 28. Februar 1946 ebenda) war lettischer Schriftsteller. Seine Novelle Lielais spītnieks (lett. für „Der große Dickkopf“) erlangte Weltgeltung.

Leben

Eriks Ādamsons studierte von 1924 bis 1928 Rechtswissenschaft, brach das Studium jedoch ab, um sich ganz dem Schreiben und Übersetzen zu widmen. Er übersetzte unter anderem Werke von Shakespeare, Oscar Wilde, Lord Byron und Rudyard Kipling.

Im Jahr 1931 heiratete er Mirdza Ķempe, eine junge Dichterin und Radiosprecherin. Während der deutschen Besatzung konnte er seinen einzigen Roman, Sava ceļa gājējs, nur unter dem Pseudonym Ēriks Rīga in Zeitschriften veröffentlichen. Im Zweiten Weltkrieg war er als Waldarbeiter tätig und erkrankte an Tuberkulose.

Im Jahr 1944 erhielt er den Preis der Rainis und Aspazija Stiftung.

Werke

  • Sudrabs ugunī (Gedicht, 1932)
  • Smalkās kaites (Novelle, 1937)
  • Ģerboņi (Gedicht, 1937)
  • Saules pulkstenis (Gedicht, 1941)
  • Lielais spītnieks (Novelle, 1942)
  • Sava ceļa gājējs (Roman, 1943–1944)
  • Sapņu pīpe (Gedicht, veröffentlicht 1951)

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Eriks Ādamsons (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.