Erich Harnack - LinkFang.de





Erich Harnack


Erich Harnack (* 28. September jul./ 10. Oktober 1852 greg. in Dorpat; † 24. April 1915 in Halle an der Saale) war Professor der Pharmakologie und physiologischen Chemie und leitete 35 Jahre das Pharmakologische Institut der Universität Halle.

Leben

Er war der Sohn des Dorpater Professors der praktischen Theologie Theodosius Harnack, der 1853 an die Universität Erlangen berufen wurde, und der jüngere Bruder des Kirchenhistorikers Adolf Harnack und des Mathematikers Axel Harnack. Der hingerichtete Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus Arvid Harnack (1901–1942) und dessen Bruder Falk (1913–1991), Regisseur und ebenfalls Widerstandskämpfer, waren seine Neffen.

Ab 1869 studierte er Medizin an der Universität Dorpat. Dort wurde er 1873 mit der Dissertation Zur Pathogenese und Therapie des Diabetes mellitus promoviert und 1880 an der Universität Leipzig habilitiert. Im Oktober 1880 erhielt er die Berufung an die Universität Halle, wo er bis zu seinem Tod lehrte. Seine letzten Lebensjahre waren aber zunehmend von Krankheit gezeichnet, sodass er sich oft in den Vorlesungen vertreten lassen musste und nicht mehr selbst ins Labor konnte.

Werk

Harnack erwarb sich bleibende Verdienste um die Entwicklung der Pharmakologie in Mitteldeutschland. Seine zahlreichen Publikationen hatten allgemeine Bedeutung für die Medizin seiner Zeit.

Ehrungen

Werke

Literatur

  • Martin Kochmann: Erich Harnack. In: Mitteldeutsche Lebensbilder. 1. Band Lebensbilder des 19. Jahrhunderts. Magdeburg 1926, S. 427–432.

Weblinks


Kategorien: Gestorben 1915 | Geboren 1852 | Träger des Roten Adlerordens 3. Klasse | Träger des Preußischen Königlichen Kronenordens 3. Klasse | Deutscher | Mann | Pharmakologe

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Erich Harnack (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.