Erich Gamma - LinkFang.de





Erich Gamma


Erich Gamma (* 13. März 1961 in Zürich) ist ein Schweizer Informatiker. Er wurde bekannt als Mitautor des Buches „Design Patterns – Elements of Reusable Object-Oriented Software“ über Entwurfsmuster, das er basierend auf seiner Dissertation gemeinsam mit Richard Helm, Ralph Johnson und John Vlissides verfasste – auch Viererbande (Gang Of Four) genannt. Gamma war Distinguished Engineer in der Rational Software Abteilung der IBM Software Group in Zürich, wo er am Projekt Jazz / Rational Team Concert arbeitete. Zuvor hatte er die Entwicklung der offenen Entwicklungsumgebung Eclipse geleitet. Seit dem 1. August 2011 ist Gamma für die Microsoft Corporation als Distinguished Engineer tätig. In dieser Rolle leitet er in Zürich ein Team, das die Produktion der Microsoft-Entwicklungsumgebung Microsoft Visual Studio unterstützt.[1]

Gamma promovierte an der Universität Zürich in Informatik. Er arbeitete als Software-Ingenieur beim UBILAB (Forschungslabor der Schweizerischen Bankgesellschaft, heute UBS) und von 1993 bis 1995 bei Taligent. Gamma war einer der Hauptentwickler von ET++, einer portablen C++-Klassenbibliothek für die Entwicklung von interaktiven, grafischen Anwendungen. Gemeinsam mit Kent Beck implementierte er JUnit für die Programmiersprache Java.

Im Jahr 2006 erhielt er gemeinsam mit Richard Helm, Ralph Johnson und John Vlissides den Dahl-Nygaard-Preis.

Einzelnachweise

  1. Eclipse-Erfinder geht zu Microsoft. Meldung vom 6. Juni 2011 bei heise.de , abgerufen am 7. Juni 2011

Werke

  • Erich Gamma, Richard Helm, Ralph Johnson, John Vlissides: Design Patterns – Elements of Reusable Object-Oriented Software. Addison-Wesley, Reading MA u. a. 1994, ISBN 0-201-63361-2.
    • Erich Gamma, Richard Helm, Ralph Johnson, John Vlissides: Entwurfsmuster. Elemente wiederverwendbarer objektorientierter Software. Addison Wesley, Bonn u. a. 1996, ISBN 3-89319-950-0.
  • Erich Gamma, Kent Beck: Contributing to Eclipse. Addison-Wesley Professional, Boston u. a. 2003, ISBN 0-321-20575-8.
    • Erich Gamma, Kent Beck: Eclipse erweitern. Prinzipien, Patterns und Plug-ins. Addison-Wesley, München u. a. 2004, ISBN 3-8273-2137-9.

Weblinks


Kategorien: Softwareentwickler | Person (Microsoft) | Geboren 1961 | Informatiker | Schweizer | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Erich Gamma (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.