Erdmann Graeser - LinkFang.de





Erdmann Graeser


Erdmann Graeser (* 5. Mai 1870 in Berlin; † 7. Juli 1937 ebenda) war ein deutscher Schriftsteller.

Leben

Graeser wohnte viele Jahre in Berlin-Schöneberg und zog nach seinem literarischen Erfolg nach Berlin-Schlachtensee im Bezirk Zehlendorf. Sein Grab liegt auf dem Gemeindefriedhof an der Onkel-Tom-Straße in Zehlendorf.

An seinem ehemaligen Wohnhaus, Ahrenshooper Zeile 34, in Berlin-Zehlendorf, in dem er seit 1925 lebte, erinnert eine Gedenktafel an ihn.

Rezeption

Graeser thematisierte in seinen Unterhaltungsromanen die Lebenswelt der kleinen Leute im Berlin seiner Zeit und legte dabei auch großen Wert auf den Berliner Dialekt. Seine Romane wurden später auch für Hörfunk und Fernsehen bearbeitet.

Werke (Auswahl)

als Autor
  • Lemkes sel. Witwe. Rembrandt-Verlag, Berlin 1972/78 (Nachdr. d. Ausg. Berlin 1907/08).
  1. Zur unterirdischen Tante und andere humoristische Erzählungen aus der Romanfolge „Lemkes sel. Wwe.“ 1972, ISBN 3-7925-0195-3.
  2. Das Spukhaus in Schöneberg und andere humoristische Erzählungen aus der Romanfolge „Lemkes sel. Wwe.“ 1973, ISBN 3-7925-0199-6.
  3. Das falsche Gebiß und andere humoristische Erzählungen aus der Romanfolge „Lemkes sel. Wwe.“ 1976, ISBN 3-7925-0243-7.
  4. Der blaue Amtsrichter. Humoristische Erzählungen aus der Romanfolge „Lemkes sel. Wwe.“ 1977, ISBN 3-7925-0248-8.
  5. Berlin WW. Humoristische Erzählungen aus der Romanfolge „Lemkes sel. Wwe.“ 1978, ISBN 3-7925-0253-4.
  • Die-Koblanks-Reihe
  1. Die Koblanks. Roman einer Berliner Familie. Ullstein, Berlin 1989, ISBN 3-548-22023-1. (Nachdr. d. Ausg. Berlin 1921).
  2. Koblanks Kinder. Roman einer Berliner Familie. Ullstein, Berlin 1989, ISBN 3-548-22062-2 (Nachdr. d. Ausg. Berlin 1929).
  • Eisrieke. Ein Roman aus dem alten Berlin. Arani-Verlag, Berlin 1987, ISBN 3-7605-8979-0 (Nachdr. d. Ausg. Berlin 1931).
  • Spreelore. Altberliner Roman. Arani-Verlag, Berlin 1990, ISBN 3-7605-8619-8 (Nachdr. d. Ausg. Berlin 1950).
als Herausgeber
  • Der Riese vom Müggelberg und andere Berliner Sagen. Berliner Morgenpost, Berlin 1924.
als Redakteur
  • Das Blatt der Kinder. Berlin, Wien: Ullstein 1909 (vorherige Redaktion nicht bekannt; ab Weihnachtsnummer 1909 wird der Redakteur nicht mehr genannt; allerdings firmiert schon zur Zeit Graesers namentlicher Nennung ein "Onkel Otto" in der Anrede an die Kinder als Redakteur.)

Adaptionen

  • George Burghardt (Libretto), Richard Hirsch (Musik): Lemke's selige Witwe. Alt-Berliner Volksstück mit Gesang und Tanz in 5 Bildern. Rondo-Verlag, Berlin 1936.
  • Hans-Albert Pederzani (Regie): Spreelore oder das heiße Blut. Berlin, DDR 1980.
  • Jens-Peter Proll (Regie): Anna und das Familiengesprenst. Berlin, DDR 1980.

Weblinks

 Commons: Erdmann Graeser  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Gestorben 1937 | Geboren 1870 | Deutscher | Mann | Autor | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (Deutsch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Erdmann Graeser (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.