Epte - LinkFang.de





Epte


Epte

Die Epte bei Gisors

Daten
Gewässerkennzahl FRH31-0400
Lage Frankreich, Regionen Normandie, Nord-Pas-de-Calais-Picardie und Île-de-France
Flusssystem Seine
Abfluss über Seine → Ärmelkanal
Quelle an der Gemeindegrenze von Le Thil-Riberpré und Compainville
Quellhöhe ca. 192 m[1]
Mündung an der Gemeindegrenze von Giverny und Limetz-Villez in die Seine
Mündungshöhe ca. 15 m[2]
Höhenunterschied ca. 177 m
Länge 113 km[3]

Linke Nebenflüsse Troësne, Réveillon, Aubette, Cudron
Rechte Nebenflüsse Lévrière
Kleinstädte Gournay-en-Bray, Gisors

Claude Monets Seerosenteich in Giverny

}}

Die Epte ist ein Fluss im Nordwesten Frankreichs, der in den Regionen Normandie, Nord-Pas-de-Calais-Picardie und Île-de-France verläuft. Sie entspringt in der Landschaft Pays du Bray an der Gemeindegrenze von Le Thil-Riberpré und Compainville und entwässert generell in südlicher Richtung. Ihr Hauptarm mündet nach 113[3] Kilometern an der Gemeindegrenze von Giverny und Limetz-Villez als rechter Zufluss in die Seine. Auf einer Länge von etwa 20 Kilometern bildet die Epte im Unterlauf die westliche Grenze des Regionalen Naturparks Vexin français.

Durchquerte Départements

in der Region Normandie

in der Region Nord-Pas-de-Calais-Picardie

in der Region Île-de-France

Orte am Fluss

(Reihenfolge in Fließrichtung)

Geschichte

Im Jahr 911 wurde an diesem Fluss durch den Vertrag von Saint-Clair-sur-Epte die Normandie gegründet, der Fluss Epte selbst als Grenze zwischen der Normandie und der Île-de-France definiert.

Sehenswürdigkeiten

  • Der Seerosenteich von Claude Monet in Giverny: Die Epte fließt durch den Ort Giverny, in dem Claude Monet mehr als 40 Jahre in ihrer Nähe lebte. In seinen Garten baute er mit Hilfe einer Abzweigung der Epte den Wassergarten mit dem berühmten Seerosenteich und der japanischen Brücke, die beide vielfach Motive für seine Seerosenbilder lieferten. Der Fluss selbst erscheint auch auf mehreren seiner Werke, darunter dem Bild Peupliers au bord de l'Epte.

Weblinks

 Commons: Epte  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Quelle geoportail.gouv.fr
  2. Mündung geoportail.gouv.fr
  3. 3,0 3,1 Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Epte auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 15. Dezember 2008, gerundet auf volle Kilometer.

Kategorien: Flusssystem Seine | Fluss in der Haute-Normandie | Fluss in der Île-de-France | Fluss in der Picardie | Fluss in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Epte (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.