Episkopalkirche von Jerusalem und dem Nahen Osten - LinkFang.de





Episkopalkirche von Jerusalem und dem Nahen Osten


Die Episkopalkirche von Jerusalem und dem Nahen Osten (englisch Episcopal Church in Jerusalem and the Middle East) ist eine Mitgliedskirche der Anglikanischen Gemeinschaft. Ihr Gebiet erstreckt sich über Israel, Palästina, den Irak, Iran, Zypern, Ägypten, Algerien, Tunesien, Libyen, Äthiopien, Somalia, Eritrea, Dschibuti, Bahrain, Katar, Jemen, Oman, Vereinigte Arabische Emirate und Kuwait. Seit 1975 ist sie selbständig und besitzt vier Diözesen.

Die Ursprünge gehen ins Jahr 1841 zurück, als von der anglikanischen Church of England und der Evangelischen Kirche in Preußen ein gemeinsames Bistum Jerusalem gegründet wurde. Dieses wurde 1887 rein anglikanisch.

Die Provinz umfasst 4 Diözesen in 23 Ländern:

Diözese Staat Bischof
Ägypten
(Sitz: Kairo)
Agypten Ägypten
Algerien Algerien
Athiopien Äthiopien
Dschibuti Dschibuti
Eritrea Eritrea
Libyen Libyen
Somalia Somalia
Tunesien Tunesien
Mouneer Hanna Anis
Iran (Sitz: Isfahan) Iran Iran Azad Marshall
Jerusalem Israel Israel
Palastina Autonomiegebiete Palästinensische Autonomiegebiete
Jordanien Jordanien
Libanon Libanon
Syrien Syrien
Suheil Dawani
(Liste der Bischöfe)
Zypern und die Golfregion
(Sitz: Nikosia)
Zypern Republik Zypern
Bahrain Bahrain
Irak Irak
Jemen Jemen
Katar Katar
Kuwait Kuwait
Oman Oman
Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate
Michael Augustine Owen Lewis

Primas

  • Hassan Dehqani-Tafti (1976–1986)
  • Samir Kafity (1986–1997)
  • Ghais Abdel Malik (1997–2000)
  • Iraj Mottahedeh (2000–2002)
  • George Clive Hendford (2002–2007)
  • Mouneer Hanna Anis (2007–heute)

Weblinks


Kategorien: Mitgliedskirche der Anglikanischen Gemeinschaft | Christentum im Nahen Osten

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Episkopalkirche von Jerusalem und dem Nahen Osten (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.