Entzifferung - LinkFang.de





Entzifferung


Entzifferung ist die Analyse und das Verstehen einer unleserlichen oder unverständlichen Schrift. Sie spielt eine Rolle in der Kryptologie[1] bei der Entzifferung von verschlüsselten Texten, in der Archäologie/Linguistik[2] bei der Erschließung von Texten, die in bis dahin noch unbekannten Sprachen oder Schriften verfasst sind, und in der Linguistik/Literaturwissenschaft/Paläographie,[3] aber auch in alltäglichen Leben bei der Erschließung von Texten, die aus verschiedenen Gründen unleserlich sind.

Entzifferung in der Kryptologie

In der Kryptologie ist die Entzifferung eine kryptanalytische Methode, die aus einem Geheimtext ohne vorherige Kenntnis des Schlüssels den Klartext gewinnt. Das Entziffern eines Geheimtextes wird auch als „Brechen“ oder umgangssprachlich als „Knacken“ bezeichnet (siehe auch: Codeknacker; engl. codebreaker).

Der Entzifferung steht das Entschlüsseln eines Geheimtextes durch den befugten Empfänger gegenüber. Dieser ist im Besitz des Schlüssels. Damit kann er entschlüsseln. Eine Entzifferung ist nicht notwendig.[4]

Darüber hinaus betrachtet die Kryptanalyse (ältere Schreibweise: „Kryptoanalyse“) die Schwächen eingesetzter Verschlüsselungsverfahren. Diejenigen Methoden, die sich als ungeeignet für das sichere Verschlüsseln erwiesen, werden als „gebrochen“ bezeichnet. Berühmte Beispiele für gebrochene historische Verschlüsselungen sind das im Ersten Weltkrieg benutzte ADFGX-Verfahren sowie die ENIGMA-Maschine im Zweiten Weltkrieg.

Berühmte Kryptoanalytiker

Entzifferung in Archäologie und Linguistik

In der Archäologie wird auch der Begriff „Entschlüsselung“ als Synonym für Entzifferung benutzt und darunter die Analyse einer alten, nicht mehr bekannten Schrift verstanden. In der Archäologie ist häufig das zu entziffernde Schriftstück nicht etwa verschlüsselt worden, um Uneingeweihten das Lesen zu verwehren, sondern die Bedeutung des Textes, beziehungsweise die Fähigkeit ihn zu lesen ist, im Laufe der Zeit in Vergessenheit geraten.

Beispiele alter Schriften

Berühmte bereits entzifferte oder noch ihrer Entzifferung harrende Schriftstücke:

Berühmte Entzifferer alter Schriften

Einzelnachweise

  1. Friedrich L Bauer: Entzifferte Geheimnisse. Codes und Chiffren und wie sie gebrochen werden. Springer, Berlin/Heidelberg 1995.
  2. Ernst Doblhofer: Die Entzifferung alter Schriften und Sprachen. Reclam, Stuttgart 1993. ISBN 3-15-008854-2.
  3. Gero von Wilpert: Sachwörterbuch der Literatur. 6., verb. u. erw. Aufl. Stuttgart: Kröner 1979 (=KTA 231), Stichwort: „Handschrift“. ISBN 3-520-23106-9.
  4. Oberkommando der Wehrmacht: Allgemeine Schlüsselregeln für die Wehrmacht. Berlin 1944, S. 5f. Abgerufen: 26. August 2010. PDF; 0,9 MB .

Siehe auch

Kryptologie, Kryptographie, Kryptanalyse, Code, Symbol

Weblinks

 Wiktionary: Entzifferung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Kategorien: Archäologische Forschungsmethode | Schrift | Kryptoanalyse | Archäologischer Fachbegriff

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Entzifferung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.