Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden - LinkFang.de





Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden


Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden (ELW)
ELW-Logo.svg
Rechtsform Körperschaft des Öffentlichen Rechts
Sitz Wiesbaden
Leitung Joachim Wack und Markus Patsch, Betriebsleiter
Mitarbeiter etwa 700
Branche Abfallwirtschaft
Website www.elw.de

Die Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden (ELW) sind das öffentlich-rechtliche Entsorgungsunternehmen der Stadt Wiesbaden. Der städtische Eigenbetrieb beschäftigt etwa 700 Menschen und ist als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert.

Bereich Abfallwirtschaft

Dieser Bereich betreibt die Deponie Dyckerhoffbruch mit einem Ablagerungsvolumen von 27,1 Millionen m³. Auf deren Gelände befindet sich auch eine Umschlaganlage für Hausmüll und Wertstoffe für die Weiterverarbeitung sowie eine große Photovoltaikanlage.

Bereich Logistik

Der Bereich Logistik ist für die Abfallsammlung im Wiesbadener Stadtgebiet sowie für die Reinigung der städtischen Straßen und Plätze und den Winterdienst zuständig.

Bereich Entwässerung

Der Bereich Entwässerung betreibt und unterhält das 800 km lange Wiesbadener Kanalisationsnetz, darunter auch den unter Denkmalschutz stehenden Salzbachkanal, sowie die zwei Wiesbadener Klärwerke: das Hauptklärwerk an der Salzbachtalbrücke der A 66 und das Klärwerk Biebrich.

Das Biebricher Klärwerk ist eines der wenigen Großklärwerke in Deutschland, die in der biologischen Reinigungsstufe das effiziente dreistufige Festbettverfahren anwenden.

Öffentlichkeitsarbeit

Mehrmals jährlich erscheint die Kundenzeitschrift orange, die an alle Wiesbadener Haushalte kostenlos verteilt wird. Darüber hinaus geben die ELW mehrere Informationsbroschüren zu betrieblichen Themen sowie Rechte und Pflichten der Wiesbadener Einwohner heraus.

Ein bis zwei Mal jährlich finden öffentliche Führungen im Salzbachkanal statt („Tag des offenen Kanals“).

Auf der Deponie Dyckerhoffbruch sind zwei Lehrpfade für Besuchergruppen eingerichtet, der Teichlehrpfad für Kinder im Grundschulalter und der ausführliche Deponielehrpfad.

Ausbildung

Die ELW bieten pro Jahr neun Ausbildungsplätze in folgenden Berufen an:

  • Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
  • Fachkraft für Abwassertechnik
  • Elektroniker/in (Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik)
  • Industriemechaniker/in (Fachrichtung Betriebstechnik)
  • KfZ-Mechatroniker/in (Fachrichtung Nutzfahrzeuge)
  • Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

Weblinks

Website der ELW


Kategorien: Entsorgungsunternehmen | Unternehmen (Wiesbaden)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.