Endach - LinkFang.de





Endach


Endach (Dorf, Stadtteil, Zählsprengel)
Ortschaft
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Kufstein (KU), Tirol
Gerichtsbezirk Kufstein
Pol. Gemeinde Kufstein  (KG Kufstein)
Koordinaten
Höhe 489 m ü. A.
Einwohner d. Ortsch. 1800 (2008)
Postleitzahl 6330 Kufstein
Vorwahl +43/05372 (Kufstein)
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 16671
Zählsprengel/ -bezirk Endach; Weißach (70513 022;031)
Im Zählsprengel Weißach (031) liegt nur die Ortslage Weidach
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; TIRIS

Endach ist ein Dorf im Tiroler Unterinntal, und Stadtteil und Ortschaft von Kufstein. Es liegt im Süden der Stadtgemeinde.

Geografie

Da der Stadtteil vom Rest der Stadt durch die Weißache getrennt ist, sagte man vor Jahrhunderten „enter der Ache“ (bairisch enter , ‚dahinter, drüben‘), was sich langsam in den Namen Endach änderte.

Der Stadtteil lässt sich unterteilen in:

  • Endach – der alte Dorfkern
  • Oberendach
  • Weidach – als einziger Teil auf der anderen Seite der Ache

Nachbarortschaften:

Morsbach (Stt. Zell, Gem. Kufstein) Weissach
Morsbach (Gem. Langkampfen)
Unterlangkampfen (Gem. Langkampfen) Schwoich (Gem.)

Geschichte, Stadtentwicklung und Infrastruktur

Der Stadtteil ist vor allem durch den verdichteten Wohnbau (Reihenhäuser, Hochhäuser) gekennzeichnet. Im östlichen, höher gelegenen Teil befinden sich Einfamilienhäuser und der Gewerbepark Süd. Viele Gewerbe- und Einkaufszentren entstanden in den vergangenen Jahren entlang der Entwicklungsachse Salurner Straße.

In Endach befinden sich Einrichtungen wie das allgemein öffentliche Bezirkskrankenhaus Kufstein, die Kufsteiner Außenstelle der Lebenshilfe Tirol, das im Jahre 2004 größte Biomasseheizkraftwerk Österreichs sowie nebenan der neu errichtete Recyclinghof [1].

Verkehr

Die Stadtbuslinien 1 und 2 sowie mehrere Regionalbuslinien fahren Endach an. Für 2012 war die Errichtung der ÖBB-Haltestelle Kufstein Süd geplant [2]. Die Tiroler Straße B 171 und die Eiberg Straße B 173 führen durch den bzw. beginnen im Stadtteil, ebenso befindet sich die Autobahnausfahrt Kufstein Süd der Inntal-Autobahn A 12 in Endach.

Schulen & öffentliche Einrichtungen

  • Kindergarten Endach
  • Lebenshilfe-Werkstätte Kufstein
  • Bezirkskrankenhaus Kufstein
  • Krankenschwesternschule
  • Recyclinghof

Einzelnachweise

  1. Standort Recyclinghof / Biomasseheizkraftwerk[1]
  2. Laut ÖBB-Pressesprecher Tirol/Vorarlberg am 1. Februar 2008

Kategorien: Ort am Inn | Ort im Bezirk Kufstein | Kufstein

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Endach (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.