Ems-Vechte-Kanal - LinkFang.de





Ems-Vechte-Kanal


Der Ems-Vechte-Kanal (Abkürzung: EVK) verbindet die Vechte in Nordhorn mit der Ems in Hanekenfähr südlich von Lingen.

Verlauf

Der EVK ist etwa 22,3 km lang und besitzt zwei Schleusen. Das Profil hat eine Sohlenbreite von 8,5 m und eine Tiefe von 1,8 m. An der Oberfläche beträgt die Breite 16 m. Die Lingener Schleuse ist 33 × 6,3 m groß und hat ein Extrator für Kähne bis 40 m Länge. Die Koppelschleuse am Westende steigt in die Vechte ab. In Nordhorn gibt es einen Verbindungskanal in westlicher Richtung zum Nordhorn-Almelo-Kanal. Nach Norden hin besteht eine Verbindung über den Süd-Nord-Kanal zum Coevorden-Piccardie-Kanal, zum Schöninghsdorf-Hoogeveen-Kanal und zum Haren-Rütenbrock-Kanal.

Geschichte

Der Kanal ist Teil des linksemsischen Kanalnetzes, das zwischen 1870 und 1904 entstand. Der Ems-Vechte-Kanal wurde u. a. von französischen Kriegsgefangenen des Deutsch-Französischen Krieges von 1870/71 unter großen Entbehrungen gebaut und im Juli 1879 eröffnet. Bis in die 1960er Jahre passierten ihn jährlich bis zu 240 kleine Lastkähne in beide Richtungen. 1973 wurde die Schifffahrt eingestellt. Neben dem Gütertransport für Schiffe mit 200 Tonnen Tragfähigkeit dient der Kanal der Entwässerung der Moore. Deshalb hat der Kanal eine leichte Strömung Richtung Westen und die Schiffer konnten früher ihre Kähne nachts von Lingen nach Nordhorn treiben lassen und sich dabei schlafen legen. Nach der Einstellung des Schiffsverkehrs senkte man den Wasserspiegel; der Kanal dient heute hauptsächlich der Entwässerung.

Die Schleuse zum EVK bei Hanekenfähr trägt auch die Bezeichnung „Rakels Schleuse“. Das 1879 errichtete Schleusenwärterhaus wurde 2005 von der linksemsischen Kanalgenossenschaft an eine Privatperson verkauft. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wurde nach den Vorschriften der Denkmalschutzbehörde restauriert und beherbergt seither ein Cafe; der Fußweg zum Emswehr ist seither wegen einer Einfriedung nicht mehr benutzbar.

Heutige Nutzung

Die einzige nennenswerte Schifffahrt auf dem Ems-Vechte-Kanal ist heute nur noch die einiger Ausflugsschiffe, die vom Feriengebiet „Hanekenfähr“ in Lingen über die Ems durch den Ems-Vechte-Kanal nach Nordhorn verkehren [1]. Außerdem wird über den Ems-Vechte-Kanal und den Süd-Nord-Kanal das für die Schleusen benötigte Wasser des Haren-Rütenbrocker Kanals bereitgestellt. Durch die Initiative des Vereins Graf-SHIP ist der Ems-Vechte-Kanal durch Landrat Friederich Kethorn am 14. November 2005 für Sportboote bis zu einer Länge von 12 Metern wieder freigegeben worden.

Siehe auch: Übersicht über die Kanäle in Deutschland

Kilometrierung

0 Beginn bei Emskilometer 84,3, Schleuse

17 Verbindungskanal zur Vechte

20,1 Abzweig des Süd-Nord-Kanals

21,9 Koppelschleuse in die Vechte, Ende des Kanals

Literatur

  • Deutsches Flusswanderbuch. DKV-Wirtschafts- und Verlags GmbH, Duisburg 1985, ISBN 3-924580-10-3.

Weblink

 Commons: Ems-Vechte Kanal  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quelle

Eine Kanalvision – Reaktivierung alter Wasserwege „links der Ems“ http://www.dtmv-online.de/site/index.php?id=62

Einzelnachweise

  1. http://www.emsland.com/emsland/orte/lingen-ems/detail-lingen/detail/fahrgastschiffe-haneken-santa-maria-und-stadt-lingen.html

Kategorien: Linksemsisches Kanalnetz | Verkehrsbauwerk in Nordhorn | Flusssystem Ems | Ehemaliger Kanal | Kanal in Niedersachsen | Verkehr (Landkreis Emsland) | Verkehr (Landkreis Grafschaft Bentheim) | Lingen (Ems) | Erbaut in den 1870er Jahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ems-Vechte-Kanal (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.