Emmy Noether-Programm - LinkFang.de





Emmy Noether-Programm


Emmy-Noether-Programm
Einführungsjahr: 1997
Stifter: Deutsche Forschungsgemeinschaft
Stipendiaten: insgesamt 733 (Stand Sommer 2014)
Voraussetzungen
Zielgruppe: herausragende Nachwuchswissenschaftler
Website: dfg.de

Das Emmy-Noether-Programm ist ein durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 1997 eingeführtes Programm zur Förderung herausragender Nachwuchswissenschaftler. Es ist nach der deutschen Mathematikerin Emmy Noether benannt.[1]

Im Rahmen dieses Programms sollen die Teilnehmer durch die Leitung einer Nachwuchsgruppe für die Hochschullehrertätigkeit qualifiziert werden. Gleichzeitig versucht man damit, junge Wissenschaftler aus dem Ausland nach Deutschland zu holen bzw. die Auswanderung deutscher Wissenschaftler zu stoppen.

Von 1999 bis 2014 wurden insgesamt 733 Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler gefördert. 2014 befanden sich 410 Nachwuchsgruppen in der Förderung. Aus den Geistes- und Sozialwissenschaften stammen bis 2014 insgesamt 75 Nachwuchsgruppen, in den Lebenswissenschaften 277, in den Naturwissenschaften 276 und in den Ingenieurwissenschaften 105.

Emmy Noether-Treffen

Seit 2001 treffen sich die Geförderten im Emmy Noether-Programm zu den sogenannten Emmy Noether-Treffen, die den Austausch und die Diskussion zwischen den Geförderten aber auch mit der Politik und der DFG-Geschäftsstelle ermöglichen sollen. [2]

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. [1] . Webseite der DFG, abgerufen am 4. August 2015
  2. [2] . Webseite der DFG, abgerufen am 4. August 2015

Kategorien: Stipendium | Deutsche Forschungsgemeinschaft | Wissenschaft und Forschung in Deutschland

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Emmy Noether-Programm (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.