Emm wie Meikel - LinkFang.de





Emm wie Meikel


Seriendaten
OriginaltitelEmm wie Meikel
ProduktionslandDeutschland
Originalsprachedeutsch
Jahr(e)1975–1978
Länge40 bis 50 Minuten
Episoden40 + Weihnachtsspecial
GenreComedy für Kinder
MusikWalt Rockmann, Tommy Nagel
Erstausstrahlung20. Januar 1975 bis 24. Dezember 1978 auf ARD

Emm wie Meikel war eine Comedyserie des Fernsehens für ältere Kinder mit realen Schauspielern und der Puppe 'Meikel Katzengreis' bzw. 'Mausegreis'.

Seriendaten

Der NDR produzierte die Serie nach dem Puppenentwurf und Buch von Manfred Tesch. Wolfgang Buresch sprach und spielte Meikel Katzengreis, als Co-Moderatorinnen fungierten nacheinander Marion Michael (fünf Folgen), Andrea Bergmann (drei Folgen) und Hanni Vanhaiden. Später verstärkte ein zotteliger, blauer Yeti das Moderatorenteam.

Die Serie lief einmal im Monat montagnachmittags. Im Juli und August 1983 wurden 20 gekürzte Folgen wiederholt.

Eine Sonderfolge wurde im Rahmen der jährlichen Sendereihe Wir warten auf's Christkind ausgestrahlt. Darin spielte der Puppenspieler Rudolf Fischer einen sprechenden und umherwandernden Tannenbaum. Fischer war als Fernsehpuppenspieler vor allem durch seine Darstellung in Der Spatz vom Wallrafplatz bekanntgeworden und hatte mit Buresch bereits in zahlreichen anderen Produktionen zusammengewirkt.

Meikel (Mausegreis) Katzengreis

In den ersten beiden Folgen hieß die Hauptperson noch Meikel Mausegreis und sah etwa aus wie eine in die Jahre gekommene Micky Maus mit weißem Vollbart,[1] die im Januar 1975 ein Interview mit dem damaligen Regierungssprecher Klaus Bölling führte.[2] Daraufhin beschwerten sich die Kölner Fernsehkollegen beim NDR, die die Sendung mit der Maus produzierten und meinten, das könne zu Verwechslungen führen. Wolfgang Buresch vom NDR glaubte zwar nicht, dass man Meikel Mausegreis mit einer Zeichentrickmaus verwechseln könnte, doch er ließ Meikel zu einer Katze mit roter Tennisball-Nase mutieren.[3]

Tonträger

Emm wie Meikel erschien zu Beginn der Ausstrahlung im Fernsehen auch als MC bzw. LP im Vertrieb der BASF mit den Originalsprechern Wolfgang Buresch, Marion Michael und Andrea Bergmann. Hierfür wurde nicht einfach eine Fernsehfolge für die Schallplatte eingerichtet, sondern eine eigenständige, dem akustischen Medium mehr entsprechende Folge entwickelt.

Zitate

Meikel Katzengreis

  • Tse, tse, tse, tse, tse...
  • Tjä, Probleme, man kennt das!
  • Frauen sind fraulich, Herren sind herrlich!

Der blaue Yeti

  • Wär ich bloß im Himalaja geblieben.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Cover der Folge 1 auf hörspielwelten.de
  2. Personalien , in: Der Spiegel vom 27. Januar 1975
  3. Anfang des Videos der Folge 9 auf retro-tv.de

Kategorien: Puppentheater im Fernsehen | Norddeutscher Rundfunk (Fernsehen) | Fernsehserie (Deutschland) | Das Erste | Fernsehserie der 1970er Jahre

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Emm wie Meikel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.