Emil Braun - LinkFang.de





Emil Braun


August Emil Braun (* 19. April 1809 in Gotha; † 12. September 1856 in Rom) war ein deutscher Klassischer Archäologe.

Braun studierte zunächst in Göttingen Archäologie und Philosophie, lebte dann eine Zeit lang in München und Dresden und ging 1833 nach Berlin, wo er Gerhard nach Rom folgte. Dort wurde er im gleichen Jahr beim Institut für archäologische Korrespondenz zunächst als Bibliothekar und bald darauf als Sekretär angestellt. 1834 übernahm Braun die Redaktion des Bulletino, 1837 die der Annali dieses Instituts.

Braun richtete im Institut später eine galvanoplastische Werkstatt ein. Für den Glaspalast in Sydenham stellte er eine größere Zahl von Abgüssen bedeutender Kunstwerke her.

Schriften (Auswahl)

  • Il giudiziodi Paride. Paris 1838
  • Die Kunstvorstellungen des geflügelten Dionysios. München 1839
  • Tages und des Hercules und der Minerva heilige Hochzeit. München 1839
  • Antike Marmorwerke. Leipzig 1843
  • Die Schale des Kodros. Berlin 1843
  • Zwölf Basreliefs griechischer Erfindung aus Palazzo Spada, dem Capitolinischen Museum und Villa Albani, hrsg. durch das Institut für archäologische Correspondenz, Rom 1845.
  • Die Ficoronische Cyste. Leipzig 1850
  • Griechische Götterlehre. 2 Bde. Gotha 1850–1854
  • Die Vorschule der Kunstmythologie. Gotha 1854
  • Die Ruinen und Museen Roms. Braunschweig 1853. (Der beste Führer für Rom-Besucher seinerzeit.)

Literatur

Weblinks

 Wikisource: Emil Braun – Quellen und Volltexte


Kategorien: Klassischer Archäologe | Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften | Gestorben 1856 | Geboren 1809 | Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts | Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Emil Braun (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.