Elise Garnerin - LinkFang.de





Elise Garnerin


Elise Garnerin (* 1791, möglicherweise auch 1792/1793 in Paris[1][2][3]; † April 1853[3]) war als Nichte André-Jacques Garnerins und Mitglied seiner Luftakrobatentruppe Ballonfahrerin, Luftakrobatin und Fallschirmspringerin. Zehn Tage nach Jeanne Labrosse, am 22. Oktober 1799, wagte Elise Garnerin ihren ersten Sprung aus 1000 m Höhe. Sie ignorierte die Warnung der Ärzte, „bei solch gewagten Sprüngen könnte der Druck der Luft den zarten Organen eines jungen Mädchens gefährlich werden“.

Jahrelang beeindruckte Elise Garnerin ihr Publikum mit immer tollkühneren Kunststücken. Bei der Siegesfeier in Paris zum endgültigen Sieg über Napoléon im Jahr 1815 imponierte sie dem preußischen König Friedrich Wilhelm III., als sie nach einem Sprung aus 1000 m Höhe wohlbehalten in einem Stoppelfeld landete und sich dem König und den Zuschauern keck mit dem um die Hüften gebundenen Fallschirm präsentierte.[2]

Die „Venus im Ballon“ führte zwischen 1815 und 1828 alles in allem 39 Absprünge vor Publikum durch. Noch Jahre nachdem sie sich ins Privatleben zurückgezogen hatte, priesen sich andere Luftakrobatinnen auf ihren Plakaten als „falsche Garnerin“ an.[2]

Einzelnachweise

  1. Histoire des idées aéronautiques avant Montgolfier , Seite 263, N. 3
  2. 2,0 2,1 2,2 Antonius Lux (Hrsg.): Große Frauen der Weltgeschichte. Tausend Biographien in Wort und Bild. Sebastian Lux Verlag, München 1963, S. 181
  3. 3,0 3,1 P. Caron und Cl. Gével: Mademoiselle Élisa Garnerin, aéronaute. In: Revue Bleue. 1912, S. 439, abgerufen am 11. April 2016 (français): „En avril 1853, Elias Garnerin mourait à Paris, âgée de soixante ans“

Literatur


Kategorien: Akrobat | Ballonfahrer | Fallschirmspringer | Geboren 1791 | Gestorben 1842 | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Elise Garnerin (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.